Samstag, 2. April 2016

|Nähen| Mary - Top mit Schößchen

Lange hab ich überlegt, ob ich mir ein Oberteil mit einem Schößchen nähen soll. Eigentlich finde ich, dass die Schößchen den Hintern sehr betonen und der ist bei mir eindeutig eine sogenannte "Problemzone". Andererseits finde ich Schößchen aber total schön, weswegen ich auch gerne eines tragen würde.  Nach gutem Zureden eurerseits auf Facebook hab ich mir dann ein Schnittmuster für so ein Top gekauft, nämlich Mary von Schnittgeflüster.  Ich hab es bei der 3 - Euro Aktion von Makerist erworben, ihr findet das Schnittmuster hier: klickmich.

Die Maßtabelle führt nur die Taillenweite an, was ich persönlich etwas wenig finde. Ich war genau beim Übergang zwischen 44 und 42 und hätte mich über eine zweite Angabe wie Brustumfang oder Oberarmumfang sehr gefreut. Morgens beim Messen war ich an der höchsten Zahl von 42, abends dann gute Mitte 44. Eigentlich hätte ich zu 42 tendiert, aber ich habe dann ein anderes Shirt von mir auf das Schnittmuster gelegt und da erschien mir 42 zu knapp. Ich hab dann also 44 genäht und das war - so typisch ich - dann natürlich zu groß. Schon vorm Verkleinern passte der Tellerrock nicht auf das Oberteil, der war viiiel weiter als oben das Shirt. Ich weiß nicht, was ich da falsch gemacht habe. Jedenfalls musste ich sehr viel nochmals ändern, nochmals auftrennen und anders setzen. Der Saum am Halsausschnitt  ist auch total ungleichmäßig geworden und eigentlich hatte ich dann gar keinen Spaß mehr dran. 

Ich finde den Stoff aber so schön und so passend zu mir, dass ich mich dann doch durchgeboxt habe und schlussendlich wurde auch ein ganz schickes Oberteil daraus. Meiner Meinung nach passt der Schnitt einfach irrsinnig gut zum Stoff, der übrigens von Lillestoff ist. Ich hab ihn bei der Stoffschwester gekauft. 
Diese Fotos haben wir im Trampolin gemacht, damit ihr seht wie schön sich der Tellerrock dreht. Deswegen sind auch meine Haare so durcheinander.
Ein wirklicher Schlankmacher ist der Schnitt nicht, aber ich finde auch nicht, dass er mich dicker macht, als ich bin. Von dem ganzen Hüpfen war dann leider eine Kette etwas verrutscht.
Dank der kurzen Ärmeln brauchte ich statt den angegebenen 1,70m auch nur 1m vom Stoff, was mich sehr gefreut hat. Und natürlich passt auch der Fadenlauf trotzdem :D Schließlich ist der Stoff nicht billig und bei einem Preis von fast 20 Euro pro Metern spart man da schon ziemlich viel ein. Mit langen Ärmeln hätte man die 1,70 aber gebraucht denke ich, aber ich wollte ja sowieso kurze.  
Passend zu dem schönen Stoff hab ich mir auch noch Ohrringe gebastelt, damit da auch wirklich alles zusammenpasst!

Ja, das wars eigentlich schon. Mehr gibt's jetzt nicht mehr zu sagen.
Wie gefällt's euch?

Kommentare :

  1. Sehr chic geworden. Ich habe mich auch noch nicht daran getraut.
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  2. Wie hübsch es geworden ist! Ich finde es nur etwas schade, dass aus deiner Ich-muss-keine-Salzstange-sein-Einstellung diese Angst vor "Problemzonen" geworden ist. Das braucht doch niemand!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! :)
Aufgrund eines akuten Spam-Problems, muss ich sie aber vorher händisch freischalten. Kann also etwas dauern, bis sie online sind :)