Samstag, 21. November 2015

[Nähen] Dezente Missy und Balu

Vor einundhalb Monaten hab ich euch meine Blätter-Missy gezeigt, die ich sehr gerne trage, mir aber leider schon etwas zu groß geworden ist. Ich trage sie zwar noch, aber vor 2-3 Wochen habe ich mir eine zweite Missy gemacht, die bereits eine Nummer kleiner ist und es nicht auf den Blog geschafft hat. Nicht, weil sie hässlich ist, sondern weil ich einfach keine Zeit hatte sie hier zu zeigen. 

Heute kann ich euch aber wieder eine Missy zeigen. Dieses Mal ohne Teilung, dafür mit ganz vielen Details. 
Die Ähnlichkeit zu einem bekannten Pulli-Hersteller ist mir natürlich bewusst, aber weil ich ja nur für mich selbst nähe, ist das kein rechtliches Problem. 
Die Ärmel sehen hier etwas kurz aus, das sind sie auch :D also beim normalen Tragen, sind sie lang genug, aber wenn ich meine Hände strecke, sind sie bissl kurz! Das bin ich aber sowieso von gekaufter Kleidung gewohnt :D
Durch die vielen Details, wie die Enden der Kordeln (das Wenden war der Horror!!), habe ich für den Pulli ewig gebraucht. In der Zeit nähe ich sonst zwei! Aber ich finde, dass es sich wirklich gelohnt hat. Für die Taschen gibt es leider im Schnittmuster keine Anleitung. Die habe ich mir aus dem Internet gesucht, ihr findet sie hier
Pingelinge wäre sicherlich nicht ganz zufrieden, die Naht am unteren Dreieck ist schief :D
Das Schnittmuster hat - wie gesagt - eigentlich eine Teilung, aber ich habe die Teile einfach mit Tixo Klebeband aneinander geklebt und als eines genäht. Hat wunderbar geklappt.

Die Applikationen sind aus Kunstleder und bei denen hier bin ich wirklich stolz auf mich :D
Auf der linken Brust ist übrigens auch noch eine Wolke aufgenäht, die sieht man auf den Fotos leider nicht, aber sie ist da :)

Wie gefällt euch meine neue Missy?

Kommentare :

  1. Einfach toll - so kleine Details aus (Kunst)Leder machen einen Kapuzenpulli zu einem wertigen Kleidungsstück. Tolle Kombi!
    Alles Liebe, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich, wirklich schön geworden!!! Woher hast du das Kunstleder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Wien bei "Pribil" gekauft :) das ist ein kleiner Laden im 18. Bezirk :)

      Löschen
  3. Das sieht aber gemütlich aus! Eigentlich bin ich ja kein Freund von Hoodies gewesen (ich hab mich schon als ganz kleines Mädchen geweigert, Kapuzen zu tragen, weil ich mir damit immer wie Zwerg Nase aus dem Märchenbuch vorkam), aber seit etwa einem Jahr sammeln sich die Teile auch bei mir an :) Die Geschmäcker ändern sich wohl...
    Ich finde es übrigens toll, wie schnell Du Dich zu einer so guten Näherin entwickelt hast. Ich selbst nähe immer nur kleine Sachen (Taschentuchtascherl und Kleidungsstücke, die keinen Schnitt brauchen, weil mich das Gefitzel und Gemesse und Geschnippel nervt :) Bei mir muss immer alles ruckzuck gehen). Ehrlich, da bewundere ich Deine Geduld. Und ich merke immer, wenn ich Deinen Blog lese, dass ich mal wieder nach Wien fahren möchte. Meine Familie väterlicherseits kommt von dort und ich war schon sooo viele Jahre nicht mehr in Ö... :(
    LG

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! :)
Aufgrund eines akuten Spam-Problems, muss ich sie aber vorher händisch freischalten. Kann also etwas dauern, bis sie online sind :)