Montag, 11. Mai 2015

[Nähen] Familienkissen - Muttertagsgeschenk

Gestern war - wie sicherlich alle mitbekommen haben - Muttertag
Meine Mama hat dazu auch noch ihren 60. Geburtstag gehabt und deswegen wurde am Sonntag im kleinen Kreise (der bei uns trotzdem 16 Menschen ausmacht!) mit der Familie gefeiert. Bei uns geht's bei solchen Feiern total zu und wir passen nichtmal alle an den Esstisch. Als nach einem Durcheinander von Stimmen mal kurz Ruhe war, hab ich in die Menge gefragt: "Könnt's euch eigentlich vorstellen wie es wäre ein Einzelkind zu sein? :D  - "Das wäre ziemlich fad!"

Jedenfalls musste natürlich ein Geschenk für die Mama her. Zum Muttertag und zum Geburtstag. Sie kann ja schließlich nicht um ein Geschenk gebracht werden. Zum Geburtstag wünscht sie sich eine Schnabelina Tasche, sie weiß aber noch nicht wie sie genau aussehen soll. Na gut, dann warte ich halt, bis sie es weiß :D Also fehlt nur noch der Muttertag. Blumen verwelken so schnell, backen kann sie besser als ich... Ich hab mir wirklich schwer getan etwas zu finden... Aber dann kam die Idee.

Zu Weihnachten hatte sich Mama Fotos von allen Familien gewünscht. Meine Geschwister sind ja alle verheiratet und haben Kinder. Ein gemeinsames Foto ist eine logistische Schwierigkeit :D Daher habe ich meine Kamera geschnappt und jede Familie bei ihnen Zuhause auf dem Sofa fotografiert. Markus und ich haben Balu dazu genommen, damit wir nicht ganz so erbärmlich wirken. So kinderlos :D Und Mama wollte den Hund halt auch dabei haben. Während des Fotografierens kam meiner Schwester Betty dann die Idee, dass wir ja immer ein Spaßfoto machen könnten um Mama bisschen zu ärgern. Wir haben dann also 4 richtige und 4 Spaßfotos gemacht und die Spaßfotos hergeschenkt. Mama kennt uns aber zu gut und hat sofort gewusst, dass wir auch noch andere haben. Die Spaßfotos waren echt sehr cool. Bei meiner ältesten Schwester saßen die Burschen mit dem Kopf nach unten. Bei meinem Bruder hatte mein Neffe den Pulli über dem Kopf und mein Bruder saß ohne Oberteil dort. Bei dem Foto meiner anderen Schwester hatte sie die Augen zu und Markus macht im Hintergrund den Kasperl. Markus und ich haben Balu so weit in den Vordergrund getan, dass man uns gar nicht mehr sieht. :D

Jedenfalls wollte sie die Fotos ins Esszimmer hängen, damit sie jeder Besuch gleich sieht. Schlussendlich kamen sie (also die richtigen) aber doch in's Wohnzimmer (weiß gar nicht genau warum?). Deswegen habe ich nach einer Lösung gesucht, wie sie die Fotos auch im Esszimmer haben kann. 

Daraus wurde das:
Die Fotos sind natürlich eigentlich schärfer, aber ich habe wegen der Kinder einen Filter drüber gelegt.

Ich hab ewig gebraucht um das Kissen zu machen, aber es hat sich eindeutig gelohnt. Es passte zufällig genau in den Bereich zwischen Sitzbank und Kastl! Perfekt!

Die Fotos sind mit Lavendeldruck gemacht. Das geht ganz einfach: Man druckt die Fotos mit einem Laserdrucker aus (am besten spiegelverkehrt), legt sie dann auf Stoff, befestigt sie irgendwie und haut dann relativ viel Lavendelöl drüber. Das Öl verstreicht man dann mit einem Pinsel (oder in meinem Fall mit den Fingern). Dann wartet man kurz, dass das Öl einzieht ins Bild und presst dann mit einem Kochlöffel mit gerader Kante fest das Bild auf den Stoff. Das dauert ein wenig und ist ziemlich anstrengend, lohnt sich aber. Danach lässt man es etwas trocknen und bügelt dann mit Backpapier dazwischen. Das sollte man am offenen Fenster machen, sonst wird man high von den Dämpfen. Es stinkt sehr extrem nach Lavendel.


Angeblich geht es auch mit Orangenreiniger, aber mit dem von Frosch geht es nicht. Hab ich nämlich versucht. Ich verwende das Lavendelöl von dm, damit hat's gut funktioniert. Laut dem Internet hält es eine 30° Wäsche aus, aber laut dem Internet funktioniert es auch mit Orangenreiniger, also wäre ich mir nicht ganz so sicher. Wenn, dann würde ich es nur ganz vorsichtig mit der Hand waschen. 

Danach habe ich die Fotos und die Herzen auf den Stoff appliziert. Die Schrift habe ich dann noch geplottet. Eigentlich fehlt ein Doppelpunkt nach Familie, aber das hat sooo unästhetisch ausgesehen, das konnte ich nicht machen :D
Hinten ist das Kissen mit einem Hotelverschluss und einem Kam Snap geschlossen.

Ich hätte ja fast "Großfamilien passen nicht auf Frühstückstassen" draufgeplottet, aber der Familie-Spruch ist schöner. Lustig war auch als meine Mum sagt: "Hast du das selbstgemacht?" - "Na, das gibt's so beim Ikea zu kaufen!" :D  - "Du bist blöd, ich mein die Fotos!" 

Wie gefällt euch das Geschenk? Was hat eure Mama bekommen?

Kommentare :

  1. Das ist ja sowas von toll. Woah <3
    Und stimmt, der Spruch, den du letztlich gewählt hast, ist viel besser. Ob nun Großfamilie oder kleine Familie, so ein Kissen verdient sie allemal. Wunderschön!

    AntwortenLöschen
  2. das ist echt mal eine tolle Idee- ich glaube, die stehle ich mir :) danke!

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal eine echt schöne Idee :) Darüber hätte ich mich als Mutter auch gefreut

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! :)
Aufgrund eines akuten Spam-Problems, muss ich sie aber vorher händisch freischalten. Kann also etwas dauern, bis sie online sind :)