Donnerstag, 23. April 2015

[Einkauf] Tk Maxx in Wien - sehr cooles Zeug!

Anmerkung zu Beginn: Die schönsten Sachen sind am Ende. Es ist relativ viel Text, wenn ihr keine Lust auf Lesen habt, dann schaut euch zumindest die Bilder an :D Ich bin heute morgen nämlich extra früher aufgestanden um meinen Einkauf zu fotografieren :D

Gestern lud Tk Maxx zur Pre-Eröffnung in der SCS in Wien. Ich kannte das Unternehmen schon von einigen deutschen Blogs und war immer recht neidisch auf die Deutschen, dass sie so was haben und wir nicht. Ich hab mich daher sehr gefreut, als ich gehört habe, dass Tk Maxx auch nach Österreich kommt. Vor einiger Zeit wurde schon ein Shop in Graz eröffnet und nun eben auch in Vösendorf. Die Filiale ist nicht direkt in dem Gebäude mit Ikea und Co., sondern dort beim Conrad. 
Heute eröffnet die Filiale regulär, viele andere BloggerInnen, Pressemenschen, Promis sowie Markus und ich durften jedoch schon gestern Abend fleißig shoppen. Markus war natürlich mit, irgendjemand musste ja die Männerabteilung checken - und meine Sachen schleppen :D
Was ist TK - Maxx?
Die Frage ist einfach zu beantworten: Ein Outlet. Aber keines, das sich auf die grüne Wiese setzt und sich dann wie ein Wurzelstock ausbreitet, sondern halt ein Laden mit unterschiedlichen Abteilungen. Von denen gibt es auf zwei Stockwerken sehr viele, zu denen wir gleich kommen :)
Die Gänge sind sehr breit, es ist viel Platz und freundlich hell.

Accessoires  - Taschen, Sonnenbrillen, Schals
Es gibt echt viele Taschen. Ich bin aber sehr haglich (Achtung - österreichisch!) bei Taschen und hab mir keine genommen (kann ich ja selbst nähen! :D). Eine Sonnenbrille hat mir sehr gut gefallen, aber die war mir eine Spur zu klein. Schmuck habe ich leider gar keinen gesehen.

Beauty - Nagellack, Lidschatten, Shampoo, Cremes, etc.
Diese Abteilung ist recht klein, ich habe mir aber trotzdem was gefunden. Einen holographischen Butter London - Lack hatte ich schon im Körbchen, dann aber doch wieder zurückgestellt. Dafür habe ich dann die W7 Palette "In the Buff: Lightly Toasted" mitgenommen. Ja, sie ist wie die Naked 1, die ich schon habe, aber ich wollte eine "Reise"-Palette. Ich habe nämlich immer Angst, dass ich mir die teure von UD kaputt mache :D Gekostet hat sie 7 Euro (also eigentlich 6,99€ aber mir sind diese Preise einfach unsympathisch). Es gab auch das OPI Shades of Grey Set um 17 Euro. Das hätte ich mir auf jeden Fall gekauft, wenn ich es nicht schon hätte. 

Kleidung Damen
Das ist eindeutig die größte Abteilung. Ich finde es sehr gut, dass die Produkte nach Art sortiert sind. Die Blusen hängen also wo anders als die Hosen. Wenn man eine Bluse sucht, dann braucht man also nur zu den Blusen gehen und nicht 100 verschiedene Stationen durchgehen. Ebenso finde ich es gut, dass die Produkte nach Größen sortiert sind. So muss man sich nicht ärgern, dass es genau DAS Stück nicht in der eigenen Größe gibt. Man schaut einfach nur bei der eigenen! Ich fand es aber schade, dass in meiner Größe nur recht wenig Auswahl war. Für die dünnen Salzstangen im Knabbermix gibt es eindeutig mehr. Das Foto zeigt ganz gut, was ich meine!
Viel gefunden habe ich mir bei der Kleidung leider nicht. Ich bin halt auch hier sehr heikel, weil ich mir viel selber machen kann. Kurz bevor wir wieder heimgefahren sind, habe ich aber noch eine Jeans gefunden, die mir wirklich wie angegossen passt. Ich war total begeistert, dass mir mal eine genau passt und sie nicht zu kurz ist oder sonst was :D
Ich kenne die Marke nicht, aber ich hab mal gegooglet und die Jeans kosten anscheinend um die 40 Euro. Diese hier hat 15 Euro gekostet.

Schuhe 
Die Schuhe sind nochmals in Damen, Herren, Kinder und Sport geteilt. Und auch hier wird nach Größen sortiert. Das finde ich auch hier sehr klug! Markus hat gefühlt 1000 Paar probiert, aber dann nichts genommen. Die einen waren ihm zu sportlich, die anderen nicht sportlich genug - Männer eben! Ich habe aber, nachdem ich das 3. Mal durch die Abteilung gelatscht bin, die perfekten Schuhe für mich gefunden. Sie standen bei den Sportschuhen, wo ich Sportlerin natürlich SOFORT geschaut habe :D :D (Achtung - Sarkasmus!) 
Es handelt sich um Vans und sie haben kleine rosafarbenen und rote Herzchen. Genau meine Art! Und auch meine Größe: 41,5! Die haben 25 statt 50 Euro gekostet.

Männer
Neben Kleidung und Geldbörsen gab es auch Werkzeug. Es gab ernsthaft Schraubenzieher :D Ich war nur kurz in der Männerabteilung, Markus hat sich länger aufgehalten, aber nicht wirklich was gefunden. Er war bisschen enttäuscht und meinte daheim: Die Kleidung war nicht so ganz meine Art - Wie meinst du das? - Na von den Aufdrucken her, das war nicht so meines - Sagt der Mann, der ein T-Shirt hat mit 6 Bierdosen drauf, wo drunter steht "Working on my Sixpack!" - Das meine ich nicht, aber da war ein Shirt mit S, dann ein Mund und dann CK. Das passt ja nicht zu mir! Da muss ich ihm recht geben, das passt nicht zu ihm :D Es gab natürlich auch ganz normale Dinge, aber er wollte nicht 25 Euro für ein unifarbenes Shirt zahlen, nur weil ganz klein eine Marke draufgedruckt war. Das kann ich absolut nachvollziehen, ich bin auch kein Markenmensch!
Er hat sich dann aber doch ein Shirt ohne obszönen Aufdruck gefunden.
Das hat 10 Euro statt 15 Euro gekostet. 

Kinderkleidung
Da waren auch sehr süße Stücke dabei, aber gekauft habe ich dort aufgrund von fehlenden TrägerInnen nichts :D

Home - Deko, Küche, Bad

Diese Abteilung hat mir eigentlich am besten gefallen. Es gab wirklich SEHR coole Dekorationsartikel und ich habe viel nicht genommen, was mir eigentlich auch gut gefallen hätte, weil ich einfach nicht so viel Platz habe.


Der Spiegel war das erste, das ich gesehen habe, als ich zur Home-Abteilung gekommen bin. Gesehen, genommen und nicht mehr aus der Hand gegeben. Ich war verliebt! Er ist zwar nicht aus Holz, aber man kann ihn aufhängen und aufstellen und er ist einfach wunderschön! Gekostet hat er 25 Euro und er ist ca. 40cm hoch. Im Laden habe ich dann zu Markus gesagt: „25 Euro sind ganz schön viel dafür, dass er schon so abgeschlagen ist!“ Markus hat den Schmäh verstanden, von den Menschen, die in der Nähe standen, habe ich komische Blicke geerntet :D
Auch auf keinen Fall zurücklassen konnte ich diesen wunderschönene Globus. Zuerst hatte ich einen weniger bunten im Körbchen, dann habe ich aber beim zweiten Durchgang noch diesen gesehen und ihn ausgetauscht. Der ist wirklich wahnsinnig toll und hat nur 12 Euro gekostet. Er war einfach ein Muss für mich als Geographie-Studentin.  
Ganz aktuell ist er nicht, aber das ist mir auch nicht so wichtig. Oben hat er einen kleinen Fehler, da geht das Papier ab, aber das war mir auch recht egal. Die Marke (UG Globe) kenne ich nicht, ich habe auch auf Google nix gefunden. Oder ist das gar nicht die Marke? Ich habe keine Ahnung! :D
Passend zum Globus hat Petra dieses Notizbuch für mich gefunden. Ist das nicht DER Hammer?
 Die goldfarbene Schrift drauf sieht wunderschön aus und auch die Innenblätter sind toll verziert. Ich konnte gar nicht aufhören es zu fotografieren!!!
 
 
Auch diese Marke („Molly & Rex“) kenne ich nicht. Ich habe jedoch auch hier gegooglet und einmal für das Buch den Preis 10 Dollar und einmal 40 Dollar gefunden. 40 Dollar kommt mir etwas viel vor, 10 stimmt schon eher. Ich habe jedenfalls 6 Euro dafür bezahlt und ich bin verliebt!! Ich weiß noch nicht, ob ich was reinschreiben werde :D

Man konnte sich auch einen Kleiderbügel mit einem Wort versehen lassen. Ich habe mich für "Wenn's regnet" entschieden. Ich habe ja schon auf Facebook gesagt, dass sich meine URL ändern wird. Keine Angst, es ändert sich NICHTS am Blog selbst :)
Markus meinte gestern noch, dass wir auf jeden Fall in ein paar Woche, wenn der Hype etwas weniger ist, noch einmal hinfahren können. Sie bekommen ständig neue Ware und meistens nur wenige Stücke, daher wird man jedes Mal etwas neues sehen.

Ich denke jedoch, dass man nicht mit einem "Ich brauche das und das!" hinfahren darf. Wenn man etwas bestimmtes sucht, findet man es wahrscheinlich nicht. Man sollte lieber zum "Schauen" hinfahren, dann wird man sicher fündig!

Wart ihr schonmal bei Tk Maxx? Wie findet ihr meine Ausbeute?

Weitere Fotos, Meinungen und Einkäufe gibt's bei:

Anmerkung zum Ende: Zu Beginn haben wir BloggerInnen eine Gutscheinkarte erhalten. Wir wussten nicht genau wie viel drauf ist, ich habe mit 10 Euro oder -20% oder so etwas gerechnet, es waren dann aber sogar 50 Euro. Das war wirklich sehr cool, somit könnt ihr die Hälfte des Einkaufes als PRSample und die andere Hälfte als selbstgekauft betrachten.

Kommentare :

  1. Danke auch dir Kathi für den Beitrag, jetzt muss ich definitiv bald mal hinschauen!!! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich war bisher einmal im Tk Maxx in Berlin! Finde den Laden auch super und hatte dort sogar ein tolles Kleid gefunden! Wenn ich wieder mal in der Nähe von einem bin, werde ich definitiv wieder reinschauen! :-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  3. Wow, so viele tolle Sachen! *_*

    AntwortenLöschen
  4. In Amerika gehe ich immer gern dort stöbern, da nennt sich die Kette allerdings TJ Maxx. Da sind die Preise und Marken noch besser, aber das ist ja generell so wenn man Outlets GER - USA vergleicht ;)

    AntwortenLöschen
  5. In Amerika gehe ich immer gern dort stöbern, da nennt sich die Kette allerdings TJ Maxx. Da sind die Preise und Marken noch besser, aber das ist ja generell so wenn man Outlets GER - USA vergleicht ;)

    AntwortenLöschen
  6. Die Schuhe sind ja der Hammer ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ich war spontan am Freitag in der SCS und als ich bereits wieder am Fahren war ist mir dein Blogpost eingefallen und ich dachte hey schauste noch schnell vorbei und ich kann nur sagen DANKE für diesen Tipp. Das Erdgeschoß selber hat mich gar nicht so interessiert aber das 1. Obergeschoß hat es mir echt angetan. Ich hab so nette Kleinigkeiten gefunden die meinen Alltag versüßen. Das ist definitiv ein Gschäftl in welches ich wohl nun öfter schaun werd ;)
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! :)
Aufgrund eines akuten Spam-Problems, muss ich sie aber vorher händisch freischalten. Kann also etwas dauern, bis sie online sind :)