Montag, 9. Februar 2015

[Rezept] Tagliatelle mit Lachs, Babyspinat und Oberssauce

Am Sonntag habe ich dieses Gericht in einem Lokal gegessen und es hat mir irrsinnig gut geschmeckt, deswegen wollte ich es heute gleich mal nachkochen. Ich war recht zuversichtlich, dass es nicht besonders schwer ist und ich habe Recht behalten. 
Ich traue mich kaum es "Rezept" zu nennen, weil es wirklich ganz ganz ganz einfach ist.
Achja: Es ist übrigens in nichtmal 15 Minuten gekocht! :)


Ich liebe Nudeln, in allen Variationen. Spinat ist eigentlich gar nicht meines, aber dazu passt es wirklich hervorragend!

Für 2 Personen habe ich folgendes verwendet:
250 Gramm Tagliatelle (Kochzeit 6 Minuten)
200ml Schlagobers (in meinem Fall laktosefrei)
250g Wildlachs tiefgefroren (von Spar Vital)
Bio Blattspinat Minis, ca. 3 Stück... weiß leider nicht wie viele Gramm das waren. Vielleicht 50? (von Spar Natur Pur) - Natürlich ginge auch frischer Babyspinat!
1 Suppenwürfel
Salz & Pfeffer
bisschen Schnittlauch

Zuerst habe das Wasser für die Nudeln zugestellt und den Lachs aus seiner Verpackung befreit. Den sollte man bisschen auftauen lassen und dann in dünnere Streifen schneiden. Als das Wasser zu kochen begonnen hat, habe ich die Nudeln natürlich auch reingeschmissen und die Eieruhr auf 4 Minuten gestellt. Danach habe ich in einer kleinen Pfanne mit etwas Öl den Lachs angebraten und in einer anderen, größeren Pfanne das Schlagobers (das ist übrigens Sahne! :D) mit Suppenwürfel, Salz, Pfeffer und etwas Schnittlauch erhitzt.  Als die Eieruhr geklinget hat, habe ich den Spinat zu den Nudeln geschmissen und weitere 2 Minuten kochen lassen. (Die Zeiten stehen auf dem Karton) Dann Nudeln und Spinat in ein Sieb schmeißen und kurz abtropfen lassen und in die große Pfanne zum Schlagobers geben. Je nachdem wie viel Sauce man haben will, muss halt früh genug die Herdplatte abgedreht werden. Wer will kann auch halb Schlagobers, halb Milch verwenden, damit es etwas weniger Kalorien hat. Der Lachs sollte natürlich zwischendurch öfters gewendet werden.

Dann müssen die Nudeln nur noch aufs Teller verfrachtet und der Fisch dazugelegt werden. 
Nachwürzen kann man dann natürlich auch noch :)
Könnte mir auch vorstellen, dass ein Spritzer Zitronensaft sehr gut dazu passen würde. Versuche ich das nächste Mal! 

Mahlzeit!


Kommentare :

  1. Tolles Rezept! Schnell gemacht und gesund - perfekt :)

    liebe Grüße
    http://thewickedyeye.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt so lecker! Danke fürs Vorstellen, das mache ich nach!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! :)
Aufgrund eines akuten Spam-Problems, muss ich sie aber vorher händisch freischalten. Kann also etwas dauern, bis sie online sind :)