Donnerstag, 26. Februar 2015

[Neu] Essence "The Nudes" Nagellacke - Swatches und Dupe-Versuch

Bloggen ist noch viel schöner, wenn man eigentlich eine Seminararbeit zum Korrekturlesen hätte. Wenigstens ist sie schon fertig geschrieben, das Lesen kann warten! Brauche jetzt etwas seichtere Literatur - eigene Texte über Nagellacke sind noch seichter als eigene Texte über Päpste! Ja wirklich, Päpste! Deswegen mag ich euch jetzt die neuen "The Nudes" - Nagellacke von Essence zeigen.

Die Lacke beinhalten 8ml und sollen 36 Monate haltbar sein. Laut Google kosten sie bei dm Deutschland 1,95€ pro Stück. Die Preise bei Müller oder dm Österreich konnte ich auf die Schnelle leider nicht finden. Schreibt es mir bitte in die Kommentare falls ihr es wisst!
Es gibt sie in 12 verschiedenen Farben.

Die Swatches bestehen immer aus zwei Schichten. 
Ich habe sie absichtlich auf den Fingern aufgetragen, weil ich der Meinung bin, dass die Farben auf der Hand einfach anders wirken als auf dem Nagelrad. Kann aber natürlich sein, dass sie an meinen Händen anders wirken als auf euren. 
01 walk on the white side - 02 i nude it - 03 i'm lost in you - 04 cupcake topping
01 walk on the white side glänzt sehr stark, das sieht man auf dem Foto gar nicht so extrem. Ist mir persönlich etwas zu viel, aber meine Mum und meine Schwiegermami würden den sicher total gerne haben! Eine von den beiden bekommt ihn dann wahrscheinlich auch!
02 i nude it gefällt mir irrsinnig gut! Es ist kein weiß, sondern ein sehr helles Creme. Finde ich super!
03 i'm lost in you ist ebenfalls eine seeehr schöne Farbe. Auch der Name des Lackes gefällt mir.
04 cupcake topping: Glitzerhärchen gefallen mir prinzipiell nicht so gut, aber die sind auch ganz nett, besonders weil sie durch den Nudetone nicht so auffällig sind!
05 pure soul - 06 baby doll - 07 hope for love - 08 crunchy cake
05 pure soul und 06 baby doll sind beide sehr leicht deckend und eignen sich gut um French Nails zu machen. Der Unterschied zwischen den beiden ist, dass der 05er einen ganz leichten Goldschimmer besitzt und an sich cremefarben ist, während der 06er rosa ist und silberfarbenen Glitzer enthält. 
07 hope for love und 08 crunchy cake sind meiner Meinung nach keine wirklichen Nude-Farben mehr, aber trotzdem sehr schön!
09 you're so beautiful -  10 nude, sweet nude - 11 nude, dos, tres! - 12 it's nude, tude!
09 you 're so beautiful gefällt mir im Fläschchen ganz gut, an meinen Fingern aber überhaupt nicht. Er wirkt sehr orange. 
10 nude, sweet, nude finde ich super! Der soll ein Dupe zu Essie "Penny Talk" sein. Dazu gleich mehr. 
Die 11er und 12er würde ich auch nicht mehr unbedingt als "Nude" bezeichnen. Der 11er ist ein schöner Schokolade-Ton und der 12er ist ein sehr dunkles Braun mit goldfarbenem Schimmer.

Nachdem ich auch Essie Penny Talk besitze, kann ich den 10 nude, sweet nude! jetzt auch den Dupetest unterziehen.
Im Fläschchen sehen sie sich schonmal recht ähnlich, jedoch nicht 100%ig gleich. 
Aufgetragen sehen sie sich auch sehr sehr sehr sehr sehr ähnlich. Es gibt nur einen minimalen Unterschied im Finish. Beim Essence -Lack sind die Partikel etwas größer als bei Penny Talk und er ist ein ganz ganz ganz ganz klein wenig brauner. Dafür ist der Auftrag bei Essence etwas leichter, die kleinen Fehler im Nagel fallen viel weniger auf. 
Für mich ist es kein 100%iges Dupe (eher 99%), aber auf jeden Fall einen Blick wert, wenn man "Penny Talk" nachtrauert.

Auch ansonsten finde ich die "I love Trends - The Nudes" - Lacke echt sehr schön! Zur Haltbarkeit kann ich leider noch nichts sagen, hab sie ja gerade erst vor einer Stunde aufgetragen!

Wie findet ihr die Lacke? Ist es ein Dupe für euch?
Die Lacke wurden mir kosten-und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.

Dienstag, 24. Februar 2015

Catrice Nude Purism Highlighter [Review]

Kathi hat mich schon vor einiger Zeit gefragt, ob ich denn nicht mal Lust hätte, hier einen Gastpost zu veröffentlichen. Da kann ich natürlich nicht "Nein" sagen - ich freue mich sehr, hier Gast 
zu sein! :) Ich heiße auch Kathi (der Einfachheit halber heute mal "Kathi U." :D), bin 19 und studiere in Deutschland.

Ich möchte euch heute gerne ein besonderes Produkt aus der Catrice "Nude Purism" LE (Ende Februar - März 2015 erhältlich)  vorstellen - den Pure Shimmer Highlighter mit auffälliger 
3D-Optik.

So beschreibt Catrice ihn:
"Haut-Couture. Das schönste (Under-)Statement der Edition ist ein wahrer Blickfang: der Pure Shimmer Highlighter. Die attraktive 3D-Relief-Struktur des gepressten, ultra-seidigen Puders erinnert an zart schimmernde Waben. Fein abgestuftes Nude und lichtreflektierende Pigmente setzen subtile Highlights auf Gesicht und Dekolleté."

Für 4.45€ bekommt man bei dm ca. 10 gr.

Ich finde das Design sehr gelungen. Essence und Catrice sind ja immer sehr kreativ bei LE-Highlighting-Produkten, da kann das Produkt auch gut mit vorhergehenden LEs mithalten.

Er ist also auf jeden Fall ein Blickfang in der Schminkkommode - für mich als Sammler ist allein das schon Kaufgrund genug :D


Die Konsistenz ist schön buttrig weich Das Muster wird auch beim Swatchen nicht 
gleich zerstört - eine sehr positive Eigenschaft. 
Für das Ergebnis rechts musste ich 2-3x schichten, es ist also nicht soo farbintensiv.

Die Farbe ist ein schön goldener Ton, der sich besonders gut im Augeninnenwinkel macht. 
Auch sieht der Schimmer aufgetragen nicht übertrieben, sondern eher natürlich aus, Links kann man das schön schimmernde verblendete Ergebnis sehen.

Fazit: Ein sehr schöner Farbton mit einem besonderen Design - eine klare Empfehlung meinerseits!
Wenn ihr nun auch überzeugt seid, müsst ihr euch beeilen - der Highlighter ist sehr gefragt und schnell ausverkauft.

Ich hoffe, mein Gastbeitrag hat euch gefallen und wünsche euch noch einen schönen Tag :)
Eure Kathi U.

P.S.: Wenn ihr Lust habt, könnt ihr gerne auch mal auf meinem eigenen, ganz frischem Blog vorbeigucken - ich würde mich freuen! http://ersatzglueck.blogspot.de/


[Nähen] Weltenbummler ♥

Ich war heute so genervt von meinen hunderttausend Seminararbeiten, die ich bis Ende Februar schreiben muss, dass ich unbedingt etwas nähen musste. Eigentlich war den ganzen Februar lang vorlesungsfrei und es waren trotzdem keine Ferien, weil ich nur was für die Uni gemacht habe, von der Uni aus weg war und so weiter. Freue mich schon, wenn die Uni wieder beginnt, während des Semesters ist komischerweise irgendwie immer weniger zu tun als in den Ferien :D

Ganz losgelassen hat mich die Uni aber nichtmal beim Nähen. Wie viele wissen, studiere ich Geographie und Wirtschaftskunde auf Lehramt. Deswegen habe ich eine gewisse Schwäche für alles mit Globen, Karten etc. Ich finde einfach, dass das ein irrsinnig hübsches Motiv ist. 
Auf dem Kleiderbügel sieht das Oberteil etwas schief und unförmig aus. Jedoch liegt das daran, dass der Ausschnitt etwas groß geworden ist und es deswegen nicht gut auf dem Bügel hängt. Der Bügel ist übrigens von Depot und momentan erhältlich. Ich finde den voll schön!

An mir sieht das Oberteil auch gleich viel förmiger aus. Wahrscheinlich weil ich so unförmig bin :D
Der Schnitt ist "Legera" von Elsterglück. Es ist hier bei dawanda erhältlich. Ich durfte es kosten-und bedingungslos testen.

Mit dem Schnitt bin ich zu 99% zufrieden. Er ist sehr modern und sitzt gut. Jedoch habe ich es einfach nicht geschafft, das Schnittmuster richtig auszudrucken. Egal ob 100% oder 105% Druckeinstellung, immer war das Skalierungsquadrat 4,5cm statt 5cm groß. Ich habe dann aufgegeben und es dafür eine Nummer größer (in XL statt L) ausgeschnitten. Da ich meine Größe recht gut kenne und auch nur in Läden selten was probiere, habe ich schon gesehen, dass es auch so passen wird. Man kann ggf. aber auch ein anderes Kleidungsstück auflegen und testen ob es so passen könnte. Jedoch muss man beachten, dass es ein Oversize - Shirt werden soll!

Der Strickstoff ist von Komolka in Wien und innen gaaanz toll kuschelig. Er kostet sogar nur 7 Euro/Meter. Ein echtes Schnäppchen :)
Die Plotterdatei ist aus dem Silhouette Store.
Links oben habe ich ein Stückchen zu entgittern vergessen. Uppsi! Ist aber nicht schlimm. Die goldfarbene Flexfolie wäre mir fast zu heiß geworden :D Das sieht man aber zum Glück nur wenn man ganz nah dran ist.
Dafür, dass die Verkäuferin bei Komolka meinte, dass ich den Stoff nicht so heiß bügeln darf, funktionierte das Aufbügeln sehr gut!

Wie findet ihr mein neues Oberteil?

Freitag, 20. Februar 2015

[Nageldesign] Geometrie Stunde

Nageldesigns waren ja lange eine große Leidenschaft von mir. Mittlerweile mache ich sie nicht mehr so gern. Ich hätte ja nicht gedacht, dass das passieren kann, aber ich bin wohl noch ungeduldiger geworden, als ich es eh schon war. Heut überkam es mich aber irgendwie trotzdem und deswegen habe ich mich wiedermal daran versucht.
Ich mag die Kombination von Schwarz, Weiß und einer Farbe momentan total gerne und ich finde, dass es auch auf den Nägeln ganz nett aussieht. Inspiriert hat mich unser neues Kissen von Ikea :D
Der weiße "Strich" am Zeigefinger ganz rechts ist kein Lack sondern die Reflexion des Glanzes des Topcoats.

Wie geht's?
Die Nägel komplett weiß lackieren. Ich habe zwei Schichten gemacht, notwendig gewesen wäre rückblickend nur eine. Dann die Nagelsticker "Stripes" (Foto ist weiter unten) auf den Nagel kleben und mit Schwarz drüberpinseln. Nicht sofort die Sticker runterziehen, sondern etwas antrocknen lassen. Man sollte jedoch auch nicht zu lange warten. Ich habe nämlich pinke Stripes genommen und die haben die Farbe dann auf den Nagel darunter abgeben. Musste den kleinen Finger noch mal machen, weil ich sonst rosa Streifen gehabt hätte. Besser wären hier also andersfarbige Streifen.
Beim Ringfinger nicht den ganzen Nagel schwarz lackieren sondern zwei Ecken mit Gelb.  

Verwendete Produkte, geht aber auch mit allen anderen Lacken :)
Hundertprozentig zufrieden bin ich nicht. Die Streifen sind nicht ganz gerade geworden, obwohl ich mich echt bemüht habe. Der schwarze Lack ist nämlich immer etwas unter die Streifen gelaufen. Aber es ist trotzdem okay :)
Tschüssi :D

Wie findet ihr es?

Mittwoch, 18. Februar 2015

[First Impression] Daniel Wellington - Classic St Mawes Lady - Rose Gold

Letzten Dienstag fand ich in meinem Blogger-Postfach ein sehr nettes E-Mail von einer Mitarbeiterin von Daniel Wellington. Ich wurde gefragt, ob ich nicht eine ihrer Uhren zugeschickt haben möchte um darüber zu schreiben. Mein erster Gedanke war: "Na klar. Da will mich wohl jemand verarschen! Warum sollten die MIR Pupsbloggerin eine Uhr schicken?" 

Das E-Mail sah aber doch recht seriös aus und somit begann ich mal zu googlen, ob schon mehrere Bloggerinnen diese Kooperation gemacht haben. Tatsächlich wurde ich fündig und in manchen Posts stand auch der gleiche Vorname wie in meinem E-Mail. Danach suchte ich im Internet nach der E-Mail Adresse und schaute, ob mir gleich irgendwo "Achtung!" oder so in's Auge springt. Nichts. 

Nach dem Beschluss dringend mal mit jemanden über meine Paranoia zu sprechen, entschied ich mich dazu dem E-Mail zu glauben. Am Tag zuvor war ich auf ihrer Website und war ganz traurig, dass es noch neun Monate dauerte bis ich wieder Geburtstag hatte, weil mir die Uhren jedes Mal besser gefallen haben, wenn ich sie auf einem Blog oder auf Instagram gesehen hatte.

Nach langem Hin und Her und 1000 Links von Uhren, die ich an meine Freundinnen und Markus schickte, habe ich mich dann für die Classic St Mawes Lady in Rose Gold entschieden. 

Ich habe also auf das E-Mail geantwortet und erzählt, dass ich etwas (haha, etwas) skeptisch war und es in meiner Wohnung absolut nichts zu holen gibt, falls es sich doch um Betrüger handelt, die die Tür aufbrechen wenn ich das nächste Mal auf Instagram poste, dass ich shoppen bin. Natürlich mit den passenden Smileys, die zu verstehen geben sollten, dass ich Witze mache. Das hat anscheinend auch die Leute von Daniel Wellington erheitert und es kam ein ganz lustiges und liebes E-Mail zurück. 

Ich habe dann meinen Eltern davon erzählt und Papa gleich ganz bleich: "Aber nicht, dass das irgendwelche Betrüger sind, die dir dann doch eine Rechnung über so und so viel mitschicken!" Man sieht, ich bin also doch die Tochter meines Vaters.

Am Freitag erhielt ich dann die Versandbestätigung. Heute sollte sie laut UPS ankommen. Gerade in dem Moment als ich die Sendungsverfolgung geöffnet hatte, klingelte es auch an der Tür. Todesmutig habe ich die Tür sogar aufgemacht ohne durchs Guckloch zu schauen. Bei den ganzen wahrscheinlichen Betrügern und Nicht-Betrügern war das schon ein Akt, der Adrenalin pur ausgeschüttet hat! Der UPS Mann, der schonmal kein Einbrecher, sondern ganz freundlich war, drückte mir mein Päckchen in die Hand und ich packte aus. 

Darin war keine Rechnung über irgendwas, kein Zettel mit "Haha, verarscht!" sondern tatsächlich eine Uhr in einer sehr edlen Leder-Verpackung. 
Der Schutz des Ziffernblattes hatte einen roten Strich und ich schon so: "NEEEEIN, was ist da passiert!!" - 1 Sekunde später:"Oh, alles okay!".

Im ersten Moment war das Leder der Uhr sehr hart, jedoch war sie auch noch sehr kalt. Das arme Ding war ja eine halbe Woche von Schweden bis nach Österreich unterwegs. Nach ein paar mal Schließen und Aufwärmen auf Raumtemperatur ist das Leder aber sehr weich und angenehm. Zu Beginn dachte ich: "Ui, das wird aber eng!" Aber mittlerweile habe ich die Uhr noch ein Loch enger gestellt. Die Farbe des Bandes hätte ich etwas anderes erwartet. Ich dachte, dass es mehr in Richtung Cognac geht. So ist es aber auch okay, da ich sowieso zwischen "cognac" und "braun" tendiert habe. Wenn's mir mal nicht mehr gefällt, kann ich das Band ja auch austauschen.
Uhrzeit verstellen geht auch ohne Probleme. Habe jetzt erst nach zwei Stunden gemerkt, dass sie eine Stunde zu weit vorne war :D

Mit etwas Schmuck dazu sieht die Uhr auch sehr schön aus. Merke: ich brauche unbedingt mehr rosegoldfarbenen Schmuck! (Uhrmodel werde ich auch keines, bevor ich mir die Haare an den Armen nicht abrasiert habe :D)
Mir gefällt sehr gut an der Uhr, dass sie so schlicht ist. Sie passt momentan irrsinnig gut zu meiner Kleidung. In letzter Zeit finde ich mich nämlich überraschend stilvoll und unauffällig gekleidet. Ändert sich im Sommer wahrscheinlich wieder. Aber auch dann passt die Uhr noch gut dazu. 

An diesem Foto sieht man, dass sie auch zu buntem Chaos gut passt :D

Inspiriert von den Farben der Uhr habe ich mich heute auch gleich so ähnlich geschminkt, angezogen sowie meine Nägel gemacht.

Die gesamten Produkte könnt ihr noch hier sehen:
  • Benefit Rockateur
  • Essie Penny Talk
  • Daniel Wellington St Mawes Lady (PR Sample)
  • Essence 03 Come Naturally (PR Sample)
  • Urban Decay Naked 3 Palette


Ich freue mich wirklich total über die Uhr und fass es immer noch nicht ganz :D Überlege schon welches Band ich dazu kaufe :D
Danke vielmals! Natürlich auch für den lieben Kontakt.
Achja, einen 15% Rabattcode (gültig bis zum 15.3.15 - so viele 15 :D) habe ich auch noch für euch. Er lautet: DW_schokoschirm

Wie gefällt euch die Uhr? 
Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Im Post wurde einzig und alleine meine eigene Meinung wiedergeben :)

PS: Papa, falls doch noch eine Rechnung kommen sollte, schicke ich sie dir :P 

Montag, 16. Februar 2015

[DIY] Geschenk für den Liebsten/die Liebste

Ich weiß nicht, ob ich nicht vielleicht irgendein ungeschriebenes GeographiestudentInnen - Gesetz gebrochen habe, aber ich möchte euch trotzdem unbedingt zeigen, was ich Markus zum Valentinstag gebastelt habe.

Eigentlich wollten wir uns ja gar nix schenken, aber er hat die Abmachung gebrochen und mir das Parfüm "Alien"geschenkt. (Post darüber kommt) Deswegen wollte ich ihm heute auch eine Kleinigkeit machen. Leider bin ich krank und konnte nichts neues besorgen, also musste ich mit meinen verfügbaren Ressourcen wirtschaften. Also ...was neues kaufen wollte ich sowieso nicht, aber andersfarbige Bilderrahmen wären mir lieber gewesen. Egal! Die kann man ja noch austauschen. Die beige-orangefarbenen hatte ich halt Zuhause.
Man könnte auch alle Bilder in einen Bilderrahmen geben, aber wie gesagt: Ich hatte die halt :D

Die Herzen sind aus einer echten Karte ausgeschnitten. Keine qualitativ hochwertige, sondern eine die oft in Tourismuszentren oder Gemeinden gratis aufliegt. Man kann sie aber natürlich auch aus dem Internet ausdrucken (wenn man denn Toner hätte :D) Ich hebe alte, nicht aktuelle Karten sowieso immer auf, weil ich sicherlich irgendwas draus basteln kann!

Statt "First I love you" wollte ich eigentlich "we live" machen, aber ich hatte keine Karte von Wien, deswegen wurden halt Dinge gesucht, die im Waldviertel passiert sind! :D

Ausgedruckt hätte der Text wahrscheinlich schöner ausgesehen, aber ich wollte es selbst schreiben, ist doch irgendwie persönlicher.

Sogar aufgehängt habe ich die Bilderrahmen alleine! :D Da bin ich wirklich stolz drauf. Wusste nicht mal, dass wir einen Hammer haben :D :D :D :D Wollte nämlich unbedingt, dass sie hängen wenn Markus von der Arbeit nach Hause kommt. Er hat sich sehr gefreut drüber :)

Wie findet ihr's?

Dienstag, 10. Februar 2015

[Review] Catrice Luminous Lips Lipstick

Heute komme ich endlich mal dazu euch einen Teil der Produkte im neuen Catrice - Sortiment vorzustellen, nämlich die Luminous Lips Lippenstifte.

Sie versprechen: 
"Die pflegende Textur der Luminous Lips Lipsticks mit Hyaluronsäure garantiert ein angenehmes Tragegefühl auf den Lippen und polstert sie optisch auf. Das Finish ist ebenmäßig, bietet intensiven Glanz und eine mittelhohe Farbabgabe. Zarte Nude-, feminine Rosen-, intensive Pink- und klassische Rottöne komplementieren jedes Styling."


Ein Lippenstift enthält 3,5g und kostet 3,99 €. Die Haltbarkeit ist mit 18 Monaten angegeben. 
Die Außenhülle der Lippenstifte ist aus Metall (ich schätze Aluminum) und wirkt recht hochwertig. Am Boden stehen die Produktnamen und die Labels sind passend zur Lippenstiftfarbe gehalten. Das finde ich sehr praktisch, so muss man die Namen nicht auswendig lernen und weiß trotzdem ohne öffnen wie die Farbe aussieht.

Sehen wir mal nach, ob das Versprechen eingehalten wird:
Angenehmes Tragegefühl? Das kann ich auf jeden Fall bestätigen, sie fühlen sich meiner Meinung nach sogar besser als Lippenpflege an.
Aufpolsterung der Lippen? Wäre mir persönlich jetzt nicht unbedingt aufgefallen, aber ich habe auch nicht wirklich drauf geachtet. 
Finish ebenmäßig? Ja!
Intensiver Glanz? Auf jeden Fall!
Mittelhohe Farbabgabe? Verschieden. Bei manchen ist die Farbabgabe eher schlecht, bei anderen gut.. ihr könnt euch gleich selbst ein Bild machen. Ich habe nämlich von allen Lippenstiften Tragefotos gemacht!

Zuerst noch meine Lippen ohne Produkt darauf, als Vergleich:

Swatches auf der Innenseite meines Unterarms, alle eine Schicht:
010 - 020 - 030 - 040


010 Good Nudes! 
Der hat eigentlich kaum Farbe, hat aber so einen metallischen Schimmer, der mir persönlich etwas zu viel ist.
020 Let's Go Brown-Town:
Der gibt schon mehr Farbe ab, aber mir gefällt an mir Braun nicht soooo gut!
030 Undercover Nude:
Die Farbe finde ich ganz schön. Man sieht nicht, dass man was drauf hat, es sieht aber trotzdem besser aus als ohne :D
040 Pretty Little Valentine
Der liegt zwischen dem 030er und meiner natürlichen Lippenfarbe.


050- 060-070-080
050 Coffee & Cream
Auch hier ist der Unterschied zu den vorigen beiden eher gering.
060 Dresscode: Nude
Hier das selbe. Auf den Lippen sieht man nicht mehr wirklich einen Unterschied.
070 Whats' AP-ricot?
Der hat jetzt einen leichten aprikot-Touch, aber auch nicht wirklich viel.
080 Don't Mind The Pink
Jetzt kommt endlich bisschen Farbe in's Spiel :D Den finde ich schonmal sehr hübsch.

090-100-110
090 Lovable Me
Dieser Lippenstift enthält kleine goldfarbene Glitzerpartikel, die leider auf dem Foto kaum zu sehen sind. Schauen aber schön aus. 
100 Me, My Macaron & I
Hier ist auch wiedermal bisschen Farbe dabei.
110 My Pink-Instinct
Sehr ähnlich zum vorigen, aber doch ein bisschen pinker.

120 - 130 -140
120 Wood Rose Propose?
Auch nicht wirklich auffällig, aber seeeehr schön!!
130 Brigitte Loves Bordeaux
Der hat wohl die meiste Farbabgabe von allen und ich finde ihn seeehr schön!
140 Meet Violeta
Der gefällt mir am Foto eigentlich gut, aber im Gesamtbild üüüberhaupt nicht. Steht mir einfach nicht.

Die Haltbarkeit ist dafür, dass sie SO cremig und pflegend sind eigentlich ganz gut. Sie lag so ca. bei einer Stunde.

Meine Art der Lippenstifte ist das nicht wirklich. Ich mag lieber matte, sehr deckende und langanhaltende - wie die Ultimate Stay die im Herbst rausgekommen sind. Trotzdem finde ich besonders die 030, 080,  120 und 130 sehr schön und werde sie auf jeden Fall öfters tragen.

Von der Pflegekraft bin ich positiv überrascht, die Lippen fühlen sich wirklich gut an!

Habt ihr bei den neuen Lippenstiften schon zugeschlagen? Wie findet ihr sie?
PS: Alle Produkte wurden mir kosten-und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt.