Freitag, 24. Oktober 2014

[Nähen] Eine herbstliche Martha

Draußen ist es ja schon seeehr herbstlich geworden, deswegen musste auch neue Kleidung her. Die wird natürlich selbstgenäht, ganz klar! :D  Das Schnittmuster "Martha" von Milchmonster hatte ich schon lange im Blickfeld. Ich finde es mit der Tasche und dem großen Kragen sehr außergewöhnlich und trotzdem alltagstauglich. Als dann auch noch der neue Herbststoff von Hamburger Liebe rauskam, hat sich die Martha quasi von selbst genäht.
Markus hat dann heute ein paar Fotos gemacht von denen genau 3 zu verwenden sind :D :D :D 20 % sind schlecht fotografiert und auf 80% schau ich blöd... :D



Das tollste bei dem Schnittmuster ist: Wenn man keine Lust mehr auf irgendwas hat, dann zieht man einfach den Kragen bis über den Kopf :D

Dem aufmerksamen Betrachter ist sicherlich aufgefallen, dass das Motiv vom Kragen sowohl bei der Kopf-in-den-Sand  - Variante als auch bei der normalen richtig rum ist. Dazu muss man gegen das Schnittmuster rebellieren und den Kragen einmal in 180Grad zum Fadenlauf ausschneiden. also absichtlich so, dass sie auf dem Kopf stehen. Die Blumen am Ärmelbündchen stehen leider auf einer Seite auf dem Kopf :D :D die habe ich nämlich falschrum angenäht (die Naht war außen xD) und dann bei der Korrektur nicht mehr drauf geachtet. Naja, was solls.. "Das ist ein Markenzeichen!", meinte ein Freund von mir :D 

Was sagt ihr zu der Martha? Gefällt sie euch?

Kommentare :

  1. Ich hab mir den Schnitt auch gekauft, aber noch nicht genäht... Deine sieht toll aus!
    Lg

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! :)
Aufgrund eines akuten Spam-Problems, muss ich sie aber vorher händisch freischalten. Kann also etwas dauern, bis sie online sind :)