Dienstag, 7. Oktober 2014

Milka Handtasche... "Anleitung" :)

So, weil so viele eine Anleitung haben wollten zu der Milka Tasche, mach ich das halt :D

Ich hab jetzt keine Fotos, ich werde jetzt nämlich nicht gleich nochmal eine Tasche machen, hättet ihr vorher sagen müssen :P

Wenn (falls) ich wiedermal eine mache, kann ich ja mitfotografieren und dann gibt es hier eine echte Anleitung ^^
Die Tasche war ein Prototyp... Ich hab einfach mal versucht. Ich sage nicht, dass ihr das auch so machen sollt, sondern sage eigentlich nur, wie ich es gemacht hab..;)


Material:
Meine Tasche besteht aus 24 kleinen Schokoladen-Tafeln (100g) und 5 großen Tafeln (300g). Ihr müsst nicht alleine so viel Schokolade essen, ihr könnt euch auch von euren Freunden helfen lassen.  Ich habe einfach meine Facebookfreunde angestiftet und die haben da echt total nett geholfen! Wichtig ist nur, dass die Verpackung nicht allzu verknittert ist.
Und dann braucht ihr noch Buchfolie. Ihr wisst schon, die von den Schulbüchern.

Stich:
Ich habe alles mit grooooooßem Stich genäht. Also Stichlänge 4. Wenn die Länge zu klein ist, dann reißt euch das Papier zu 100%. Nadel habe ich eine ganz kleine (ich glaube 60, universal) genommen. Ein Oberfußtransporter hilft auch sehr :)

Anleitung
Schritt 1: Schokolade essen, bis ihr genug Verpackungen habt.
Schritt 2: Die Verpackung komplett öffnen und gut mit einem feuchten Tuch (am besten warm) auswischen.
Schritt 3: Den Teil, den ihr braucht Abschneiden. Ich wollte nur die schöne Vorderseite haben, deswegen habe ich die mit rund 7mm Nahtzugabe ausgeschnitten. Die Nährwerteangaben etc. habe ich weggeschmissen.
Schritt 4: Das Bügeleisen anwerfen und unter GANZ GANZ GANZ kleiner Hitze die Milkaverpackung zwischen 2 Stück Backpapier bügeln. (Damit mögliche Fältchen weg sind ^^) Beginnt lieber zu „kalt“ und dreht dann höher bevor euch das Zeug davonschmilzt.
Schritt 5: Die kleinen Teile mal Probelegen. Ich habe nur 3 Stücke doppelt. Nämlich meine Lieblinge Erdbeer, normal und Kakaolinsen. (Ich wollte eigentlich nur verschiedene haben, aber das ging sich nicht aus!)
Schritt 6: Die kleinen Teile Spalte für Spalte zusammennähen. Ihr beginnt also links oben und näht dann die darunter, dann die darunter und dann die darunter zusammen. So macht ihr das bei allen 3 Spalten.  Ihr sollt also zuerst die langen Seiten zusammennähen. Dann könnt ihr auch die 3 Spalten zu einem großen Stück zusammennähen.
Also:
A1            B1            C1

A2            B2            C2

A3            B3            C3

A4            B4            C4

Das gleiche macht ihr dann auch mit der anderen Seite.



Schritt 7: Für den Unterteil der Tasche 2 große Tafeln so aneinander nähen, dass sie genau so lange sind wie die 3 kleinen vom Vorderteil. Ihr könnt auch wieder 3 kleine zusammennähen, aber ich wollte es unten etwas breiter haben.

Schritt 8: Für die Seitenteile pro Seite eine große Tafel nehmen und die 5. Große Tafel zwischen den beiden für die Seitenteile aufteilen, damit die Seitenteile auch so lange sind wie die 4 kleinen Tafeln untereinander. Diese auch zusammennähen.
Schritt 9: Ihr solltet jetzt 5 Teile haben (2 mal Hauptteil, 2 mal Seitenteil, einmal unten), die ihr jetzt bitte alle mit Buchfolie einfoliert. Man kann auch jede Tafel extra folieren. Das wird ordentlicher, dauert aber ewig :D
Schritt 10: Jetzt die Tasche zusammensetzen. Ich habe zuerst den Unterteil, dann die Seitenteile und dann das zweite Vorderteil angenäht. Ginge vielleicht leichter, wenn man zuerst Unterteil und Seitenteil zusammennäht.. keine Ahnung :D
Schritt 11: Ich habe dann die Tasche ausgemessen und in diesen Maßen eine Innentasche aus Baumwolle genäht. Einfach wie ihr das immer macht. Entweder ihr berücksichtigt die breiten Seiten-und Bodenteile oder ihr macht es so faul wie ich und macht sie von den Maßen her etwas größer, dann braucht ihr nur zwei Nähte machen, weil sich es ja dann in die Seitenteile reinlegt.
(Versteht das irgendjemand??)
Schritt 12: Innentasche in die Tasche legen und mit Zickzack oben an der Kante festnähen. Wendeöffnung oder so braucht ihr keine. Die Tasche wird nicht gewendet, sie würde dadurch total verknittern.
Schritt 13: Den hässlichen Rand oben mit Schrägband verstecken.
Schritt 14: Gurtband anbringen
Schritt 15: Ausführen und neidische Blicke ernten!

Zu Schritt 15. 2 Mädels bei der Straßenbahnstation heute: "Schau dir die Tasche an!!!!" und meine Uniprofessorin deutet darauf und sagt: "Also ein bisschen verrückt sind Sie ja schon!" :D

Zu guter Letzt noch: Verkaufen dürft ihr die Tasche natürlich nicht, das erlaubt Milka nicht :)

PS: Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mich in den sozialen Medien erwähnt, wenn ihr eure Tasche nach meiner Anleitung genäht habt :)
 

Kommentare :

  1. Sehr cool Kathi :-)
    Danke für die tolle Anleitung :-) Da kann man auch ma bissi schmunzeln beim lesen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. sehr sehr tolle Anleitung....witzig und ganz klar...weiter so...glg TanjaBell

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe schon die Anleitung für eine federmappe, aber diese Tasche finde ich viel besser!!! Danke für die tolle Anleitung :)

    AntwortenLöschen
  4. einfach toll! und vielen dank für die anleitung, sehr humorvoll!! liebe grüße monika

    AntwortenLöschen
  5. Hätte ich nur ein bisschen Talent zum Nähen würd ich das sofort machen. Vielleicht lässt sich ja meine Mama dazu erwährmen ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich folge dir auf Instagram und bewundere immer wieder deine Werke

    AntwortenLöschen
  7. Total cool! Vielen Dank :)

    AntwortenLöschen
  8. Die Idee ist ja mega cool<3
    Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
  9. Wahnsinn, das nenn ich doch mal 'ne kreative Idee. Richtig toll, bekommt man glatt Lust zum nachbasteln :)

    AntwortenLöschen
  10. einfach toll ich sammel schon nur mag ich eigentlich keine schoki, hoffe die familie isst sie auf
    lg stefie

    AntwortenLöschen
  11. Echt toll!! Und für was brauche ich die Buchfolie? Zur Verstärkung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau! Und dass das Papier nicht einreißt :)

      Löschen
  12. Diese Taschen sind toll! Ich hab mir letztes Jahr eine aus Senseotüten genäht. allerdings ohne Futter. Das probiere ich beim nächsten Mal! :)
    Lg

    AntwortenLöschen
  13. ob sich so eine Tasche rechtzeitig VOR der Fastenzeit ausgeht ;)
    DANKE!

    AntwortenLöschen
  14. danke ,so was hab ich jetzt genau gebraucht!!!
    ich hab noch ne frage: wir haben in der schule eine kleine Handmade- Fabrik und da bin ich dabei. Wir suchen gerade eine neu Inspiration und ich wollte fragen,wenn wir das nur in der schule verkaufen, erlaubt das milka dann??? danke schon im voraus

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ES IST GANZ WICHTIG!!! danke schon mal im voraus

      Löschen
    2. Ich bin halt nicht Milka, aber ich glaube nicht, dass das erlaubt ist! Das Design gehört ja ihnen und wenn da andere Geld damit machen, sehen die das nicht so gern. Es gibt da keinen Unterschied zwischen nur in der Schule und generell!

      LG Kahti :)

      Löschen
    3. danka dake danke! du hast mich jetzt versichert, weil ich mir nicht so sicher war. :-) ;)

      Löschen
    4. Super Anleitung! Selbst so ein Anfänger wie ich, hat verstanden wie es geht. Danke!

      Löschen
  15. Eine tolle Anleitung,werde ich genussvoll(beim Schokolade essen), ausprobieren! Danke!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! :)
Aufgrund eines akuten Spam-Problems, muss ich sie aber vorher händisch freischalten. Kann also etwas dauern, bis sie online sind :)