Donnerstag, 31. Juli 2014

[Nähen] und schonwieder ein Dirndl!


Ich kann's einfach nicht lassen. Man will schließlich auf jedem Ball ein neues herzeigen können :D Und noch dazu macht es mir einfach soooooo Spaß :) Okay, ich zeig euch jetzt mal ein Foto!! :D

Achja: Meine Dirndlbluse liegt leider bei meinen Eltern (in Wien trag ich nie Tracht...wobei.. vielleicht könnt ich das mal auf der Uni bringen :D). Natürlich gehört eigentlich die Bluse darunter. Auch die FlipFlops sind eigentlich ein No-Go aber auch meine Dirndlschuhe stehen bei meinen Eltern. 



Blau/Rot Kombi ist eher nicht so häufig, wobei es bei Dirndln auch schon öfter vorkommt. Mir gefallen die Farben zusammen total gut und ich wollte unbedingt einmal ein Dirndl, in dem Rot vorkommt. Noch dazu hab ich langsam fast alle Farben durch. Schließlich ist das mein 6. Dirndl :D 

Die Materialkosten waren ca. bei 50 Euro, wobei die Haken vorne mit 12 Euro das teuerste waren. Die Kette oben am Ausschnitt ist eigentlich ein Armband, das ich mit Nagellack bemalt habe :D Der Arbeitsaufwand lag ca. bei 30 Stunden - also von allem, nicht nur vom Armband - Bemalen.

Das Schnittmuster ist aus einer Zeitung aus den 60ern, also leider nicht erhältlich. Bei Burda gibt es aber ein Schnittmuster, mit dem ich aber leider keine Erfahrungen habe.

Was sagt ihr dazu?

Dienstag, 29. Juli 2014

[Nageldesign] Urban Metals

Vor 4 (!) Wochen hatte ich das letzte Mal meine Nägel lackiert und auch nur mit einem leicht milchigen Lack. Deswegen musste heute wiedermal ein Design her. Okay, Design ist jetzt vielleicht etwas zu hoch gegriffen :D Es sind 2 verschiedene Lacke und einer davon ist als Dreieck aufgetragen :D


Ich mag die Kombination aus Creme - und Metallifinish total gerne und das "Dreieck" habe ich schon öfters hier gezeigt.

Beide Lacke sind von Essie. Der Hauptlack ist Urban Jungle, der momentan limitiert erhältlich ist. Die Spitzen sind "Nothing else metals. Dieser Lack ist leider schon lange nicht mehr erhältlich. 


Was sagt ihr zum Nageldesign? 

Mittwoch, 23. Juli 2014

Urban Decay Deluxe Shadow Box + Amu dazu :)

Heyho! Einen wunderschönen Sommer wünsch ich euch! Ich bin frisch erholt vom Urlaub zurück und endlich hat der ganze Unistress ein Ende gefunden! Zwar nicht für lange, aber lange genug um durchzuschnaufen! 

Ende Juni fand in Wien der.. ähm.. *nachschau* 6. Beautyflohmarkt statt. Ich hatte gottseidank ein Early Bird Ticket, mit dem ich eine halbe Stunde früher - ohne Anstehen rein konnte. Als ich die irrsinnig lange Schlange vor dem Veranstaltungsort gesehen hab, war ich darüber auch richtig richtig richtig richtig froh. Obwohl es nur ca. 30 (?) Early Birds gab, war es auch zu Beginn schon recht eng. Ich hab mir insgesamt 3 Sachen gekauft und bin überraschenderweise sogar unter meinem geplanten Budget geblieben. Das lag aber daran, dass ich nach 30 Minuten, also als die anderen Leute reindurften, schon wieder gegangen bin, weil es mir echt zu heiß und zu voll war. War übrigens witzig anzusehen, wie lauter Männer auf der gegenüberliegenden Seite im Schatten gewartet haben. Markus stand auch dort (noch ein Grund warum ich nicht so lange drinnen war) und ein anderer Typ meinte dann zu ihm: Sei froh, dass deine schon da ist. Meine steht noch irgendwo in der Schlange. Arme Kerle, was sie nicht alles für uns ertragen müssen ^^

 Ich hab zuerst überlegt den ganzen Einkauf in einen Post zu tun, aber ganz ehrlich...wer liest denn sowas langes ohne genaue Beschreibung im Titel, was jetzt eigentlich kommt? Noch dazu hab ich zur Palette passend ja auch noch was geschminkt und das ist wirklich einen eigenen Post wert. *schulterklopf*  Und so hab ich 3 mal was schönes zu zeigen und verschieß das Pulver nicht gleich auf einmal! TAHA!

So, jetzt ist die Frage ob ich euch zuerst die Palette oder zuerst das Amu zeige. Sinnvoller wäre die Palette, aber fürs Vorschaubild im Dashboard (das meiner Meinung nach echt dazu beiträgt, ob man den Post anklickt oder nicht) ist wohl das Amu besser... Nehmen wir einfach mal das Amu.

Ich hab einfach mal drauf losgepinselt. Unter den Lidschatten ist die Artdeco Base, drüber dann noch Eyeliner. Zusätzlich hab ich noch den Highlighter Pen von Catrice genommen. 


So, jetzt die Palette! Ich hab dafür 15 Euro bezahlt. Den Preis find ich eigentlich ganz okay, man hat nämlich gesehen, dass sie nicht benutzt wurde. Ich hab trotzdem nachgefragt und die Dame meinte, dass sie nur geswatched hat. Den Namen der Palette hab ich dann erst rausgefunden, als ich die Lidschattennamen gegooglet habe, aber das ist ja auch nicht sonderlich wichtig :)

Die Verpackung ist aus lila Samt, auf dem sich total gerne kleine Fadenreste oder Stoffstückchen anhängen und silbernen kleinen Platten, die an ein Rhythmusinstrument erinnern und schön schäppern, wenn man die Palette schüttelt. 

Drinnen ist die Palette schön verziert und die Lidschatten sind beschriftet. 2 Applikatoren, die sowieso niemand braucht :D, sind auch dabei!

Zu guter letzt noch die Swatches. Sie sind mit trockenem Finger auf dem trockenen Handrücken gemacht worden. Auf dem Foto schau ich ja direkt braun aus :D

Ich finde die Farben total schön, überhaupt das Lila rechts oben hat so einen tollen duochromen (was für ein Wort) Schimmer. ♡ Soweit ich das verstanden habe, war diese Palette jedoch limitiert und ist nicht mehr erhältlich. Ist irgendwie gemein von mir, dass ich sie euch trotzdem zeige, aber vielleicht findet ihr sie ja auch mal irgendwo Second Hand. Oder ihr habt euch zumindest am Make Up damit erfreuen können.

Wie findet ihr Amu und Palette?