Donnerstag, 19. Dezember 2013

[Nageldesign] Norweger in Blau-Bronze

Im vorigen Post hab ich euch gerade noch erzählt, dass ich es lieber mag, wenn ich dezent geschminkt bin. Genau anders rum ist es bei den Nägeln. Ich liebe aufwendige Nageldesigns, die ein Hingucker sind, deswegen habe ich mich heute sehr bemüht beim Nägel lackieren.

Ich liebe ja Norwegermuster in allen möglichen Variationen und hatte schon 2 verschiedene auf den Nägeln.  Ihr könnt sie hier und hier sehen.

Das heutige ist Weiß, Bronze und Blau :)

Die verwendeten Produkte sind:
  • S-he Stylezone 115
  • Essie Butler Please
  • Essie Penny Talk
  • dünner Pinsel
  • Zahnstocher
  • Stampingschablonen und Zubehör
Gefällt euch das Nageldesign?

[Amu] Everyday is Christmas

Heute gibt es mal wieder ein Amu von mir zu sehen, dieses Mal eine weihnachtliche Variante in Gold-Rot. 

Ich wollte mal etwas Tragbares machen, da ich euch oft Geschminktes zeige, das ich dann wieder abschminke und nicht im Alltag trage. Ich fühl mich ehrlich gesagt ungeschminkt wohler, als überdrüber durchgestylt. Aber das heutige würde ich auch gerade noch zum Einkaufen oder an der Uni tragen.

Ich muss euch ehrlich sagen, dass ich das Amu vor einem halben Jahr nicht auf dem Blog gepostet hätte. Ich dachte immer, dass euch nur die Super-Glitzer-FalseLashes- Amus interessieren, die zwar toll anzusehen sind, aber ich nie im Alltag tragen würde. Und zu Weihnachten denkt man ja bissl über sich selbst nach und ich bin zu dem Entschluss gekommen, dass mein Schminkstil (wetten jetzt kommt wieder ein Haterkommi, dass ich keinen Stil habe? :D) eigentlich recht dezent ist..... Und deswegen zeige ich euch ab nun auch die vielen ganz normalen, nicht außergewöhnlichen Dinge. Natürlich gibts auch weiterhin Amus, die aussehen, als wäre ich kopfüber in einen Farbtopf gefallen, weil's mir einfach Spaß macht rumzuprobieren.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich hab was mit der Sleek Sparkle 2 geschminkt. Ich versuche jetzt öfter nur aus einer Palette zu schminken, damit man es leichter nachschminken kann (falls es wirklich jemanden so super gut gefällt :D). Ganz geschafft habe ich es leider nicht, da ich den Highlighter aus der Sleek Respect Palette genommen habe, da die Sparkle2 keinen hat.

So, jetzt aber das Auge!


Die verwendeten Produkte könnt ihr hier sehen:

Was sagt ihr zu dem Amu? Ist es euch zu langweilig oder mögt ihr es?

Donnerstag, 5. Dezember 2013

[Nageldesign] Milka Nikolaus Nägel

Morgen ist Nikolaus und heute Krampus. Bei uns war es immer so, dass am 5. Dezember am Anend beide zu Besuch gekommen sind, deswegen poste ich euch schon heute meine Nikolaus Nägel.
Letztes Jahr hatte ich ja einen Adventkalender auf meinem Blog und habe dort eigentlich schon alle typischen Nageldesigns gemacht. Am 6. Dezember war es ein vierbäuchiger Weihnachtsmann. Ihr könnt ihn hier sehen. Falls ihr die anderen Sachen aus dem Adventkalender noch einmal sehen wollt, dann könnt ihr hier durch den Dezember 2012 scrollen.

Weil ich eben letztes Jahr schon so viel gemacht hatte, wusste ich nicht recht, was ich euch heute zeigen kann. Dann habe ich mich jedoch vom Milka Nikolaus inspieren lassen. Zumindest von den Farben her :)



Ohne dem Nikolaus würde man wahrscheinlich nicht auf die Idee kommen, dass es ein Nikolaus Nageldesign ist, aber ich finde es trotzdem festlich. Es ist halt nicht so niedlich wie das vom letzten Jahr, deswegen vieleicht etwas alltagstauglicher :)


Zuerst habe ich mit Gold, Weiß, Blau, Rot und Lila kleine Kästchen gemalt. Wenn man sich dabei schwer tut, kann man mit Klebeband abkleben. Dann habe ich mit einem dünnen Pinsel die goldenen und schwarzen Striche gemalt. 

Was sagt ihr zu dem Nageldesign?

Sonntag, 1. Dezember 2013

Neues Hobby: Nähen + mein Adventkranz

Einen schönen ersten Adventsonntag wünsch ich euch :)
Ich habe zu meinem Geburtstag ein neues Hobby begonnen: NÄHEN!
Schon lange habe ich auf Facebook und auf diversen Blogs die ganzen schönen Dinge, die die Leute immer genäht und gepostet haben, bewundert. In der Hoffnung etwas Talent von meiner Oma, die sich selbst das schneidern so gut gelernt hat, dass sie auch Hochzeitskleider nähen konnte, geerbt zu haben (ja, ich weiß, dass man antrainiertes Verhalten nicht vererben kann, aber das sagt man halt so :P), habe ich mir von meiner Schwiegermami eine Nähmaschine zum Geburtstag schenken lassen.

Ausgesucht habe ich sie mir aber selbst. Nach langem Hinundher und Lesen von vielen Erfahrungsberichten habe ich die W6 1235/61 auf Amazon bestellt. Aussehen tut das gute Stück so:

Ein paar Tage später war sie schon da und wurde vor versammelter Schwiegerfamilie getestet.
Die Familie beinhaltete (..... von Markus): Cousine (näht berufsbedingt und privat viel), Oma (gelernte Schneiderin), Mama (kann auch nähen), Papa (hat jahrelang Nähmaschinen repariert), Opa und Markus (die sich aus der Diskussion rausgehalten haben).

Beste Voraussetzungen also um als Anfängerin (ausgenommen einer Tasche in der Schule) zu starten. Bedienungsanleitung musste ich keine Lesen, weil es sowieso alle besser wussten :D
Jeder zweite Satz war: "Na, so ned. Naaaaaa, loss mi des mochen!" Nach anfänglichen Schwierigkeiten mit der Fadenspannung, die Schwiegeromi aber beseitigen konnte, und einem "Jetzt lossts mi des moi probieren!" konnte ich auch schon zu nähen beginnen. 

Es ist wirklich von großem Vorteil, wenn man so viele Menschen um sich hat, die sich auskennen. Ich merke mir die Dinge einfach besser, wenn sie mir jemand zeigt, als wenn ich sie von einer Betriebsanleitung lernen muss. Vor fremden wäre mir meine Unwissenheit wahrscheinlich peinlich gewesen, aber es war schließlich "nur" meine Familie. 

Das erste Ding, das ich machen wollte, war ein Schal. Genauer gesagt einen Loop mit Innenfleece. Den Stoff hatte ich zuvor schon mit meiner Mama in Wien bei Komolka gekauft. Unwissend wie ich war, war ich sehr froh, dass Mama mit war. Man muss zwar im Stoffgeschäft nichts machen, außer sagen, was man will und wieviel davon, aber trotzdem schön, wenn jemand mit ist. Ich habe ihn abgesteckt und dann nochmal Schwiegeromi gefragt, ob das eh so passt, was ich vorhabe. Ich hatte das Geühl, dass sie sich sehr darüber gefreut hat, dass sie jetzt jemanden Tipps zum Nähen geben kann.
Den Schal könnt ihr hier sehen. Er hatte die Maße 30x140. 
 
Da ich keine rote Kopfbedeckung hatte, habe ich am Donnerstag das Stirnband gehäkelt (Wolldicke 6, 1 Reihe feste Maschen, 4 Reihen Stäbchen, 1 Reihe feste Maschen) und mit einem Stretchstich roten Fleece reingenäht.

Das zweite Ding, das ich genäht habe, war wieder ein Loop. Er hatte wieder die Maße 30x140 und gehört jetzt einer Studienfreundin. Die Stoffe hab ich von meiner Schwiegermama bekommen.

Weil ich mich noch nicht über mehr drüber getraut habe, wurde das nächste auch ein Loop :D
Dieses Mal wieder für mich. Diese Stoffe habe ich beim Giraffenland in Wien gekauft. Sie waren recht teuer (22 Euro gemeinsam) und leider nur 110cm breit, deswegen musste ich stückeln um auf 25x140cm zu kommen. Meine Schwester meinte, dass er tussig ist, aber ich liebe ihn. Ich habe noch etwas Stoff übrig, daraus werde ich mir eine Handytasche machen. Also sind 22 Euro für Handytasche und Loop auch gar nicht mehr soooo viel :)


Letztes Wochenende habe ich ja Besuch von 2 Freundinnen aus Deutschland bekommen. Die beiden haben sich auch einen Loop "erschnorrt :D". Den Stoff habe ich selbst geschenkt bekommen, deswegen habe ich ihnen die fertigen Schals auch geschenkt. Sie haben jetzt beide den gleichen Schal und Kati muss hier als Model herhalten :D :D
Dieser Schal hat die Maße 25x120cm.

Das letzte Ding, das ich euch zeigen kann, ist eine Dekoration für meinen Adventkranz. Das Herz und den Adventkranz habe ich am Freitag gemacht. Es ist etwas schief, aber mit Liebe gemacht.

Falls jemand von euch auch einen Loop machen will: Die Breite sollte zwischen 20 und 30 cm liegen. Die Länge zwischen 120 und 160cm. Bei 120cm kann man ihn gerade noch 2 mal rumwickeln, bei 140cm liegt er zwischen Hals- und Brustbereich, bei 160cm liegt er ca. auf Brusthöhe. Es gibt sehr viele Tutorials dazu auf Youtube.

Was sagt ihr zu den "Werken"? Hat euch der Näh-Hype auch schon erfasst?