Dienstag, 30. April 2013

Sleek Showstoppers - ein riesen Vergleichspost

Vor ein paar Wochen hab ich mir bei ShiningCosmetics die Sleek Showstoppers Palette bestellt.
Manche meinen, dass sie nur eine Zusammenstellung von anderen Paletten ist, manche meinen, dass es Farben sind, die in anderen Paletten fehlen. Ganz ehrlich gesagt, kenn ich mich selber nicht ganz aus, aber ich hab mal versucht etwas Licht in die Sache zu bringen.

Preis war wie immer bei ca. 10 Euro und es sind 12 Lidschatten enthalten. Die Verpackung find ich sehr cool. Bei den ersten Fotos dachte ich, dass die Palette kaputt ist.

So sieht sie offen auf:

Die Swatches zeigen, dass die meisten Farben wieder toll pigmentiert und wunderschön sind.
Das Nude und das Grau sind nicht gut pigmentiert, die anderen sind toll.


Also, geh ma des vergleichen an :D
Leider habe ich nicht alle Sleekpaletten (hätt ich aber gern :D), deswegen kann ich nicht alle Farben vergleichen, aber ich tu was ich kann.
Die Lidschatten haben alle Namen von früheren Paletten. Die Farben stimmen dabei aber überhaupt nicht überein.
Hier hab ich als Beispiel Au Natural und Bohamian gewählt. Die Farbe Au Natural ist in der Showstoppers ein Lila mit silber Glitzer, das in der Au Natural (links) eindeutig nicht vorhanden ist.
Das Bohemian (mattes Corall) in der Showstoppers ist auch in der Bohamian Palette nicht vorhanden.
Bei den anderen Farben ist es genau so. Die Farbe Storm gibt es in der Palette Storm nicht. Und auch die Farbe Bad Girl (schimmerndes grün) ist in der Bad Girl Palette nicht vorhanden.
Das find ich irgendwie total komisch. Wenn sie schon Farben nach Paletten benennen, dann wenigstens ähnliche Farben, oder?Es ist nämlich schon so, dass sich einige Farben ähnlich sind.

Zu den ersten beiden Farben in der ersten Reihe habe ich leider keine Vergleichslidschatten. Aber für den 3. Ton.
In der Showstoppers Palette heißt die Farbe "Me, myself and I" und befindet sich an 3. Stelle in der ersten Reihe. Leider habe ich diese Palette nicht. Aber ich konnte sie mit dem Weiß in der Bad Girl Palette vergleichen. (1. Farbe, 1. Reihe) (Ihr könnt beide Farben am vorherigen Bild sehen).
Links seht ihr die Farbe aus der Bad Girl Palette, rechts die aus der Showstoppers.

Ein miniminiminimaler Unterschied. Die Farbe aus der Showstoppers ist etwas cremefarbener.

Die nächsten drei Farben habe ich wieder nicht.

Die erste Farbe in der 2. Reihe heißt bei der Showstoppers Palette "Oh so special". In der Oh so special Palette gibt es aber kein mattes Grau. Aber in der Ultra Matt Dark gibt es eine ähnliche Farbe. Sogar an der gleichen Stelle. Links Ultra Matt darks, rechts Showstoppers.
Links Ultra Matt darks, rechts Showstoppers. Hier ist der Unterschied etwas deutlicher.

Die nächste Farbe ist matter Coralton mit Namen "Bohamian". Wie schon gesagt, gibt es in der Palette keine Farbe, die dieser ähnlich ist.  Jedoch gibt es in der Oh so Special Palette eine ähnliche Farbe. Links Showstoppers, rechts Oh so special.
Swatches: Links Oh so special, rechts Showstoppers. Hier sieht man wieder einen minimalen Unterschied.

Die nächste Farbe heißt "Storm". Überraschenderweise :D gibt es diese Farbe nicht in der Storm Palette. Jedoch eine sehr ähnliche in der Bohemian. Links Bohamian, rechts Showstoppers.
 Links Bohamian, rechts Showstoppers. Hier erkennt man große Unterschiede.

Die nächste Farbe heißt "Sparkle" - glitzert aber nicht und ist einem Ton in der Storm Palette ähnlich. Links Storm, rechts Showstoppers.
Diese Farben unterscheiden sich nur minimal. Links Storm, rechts Showstoppers.

Der Farbe Au Natural gibt es natürlich in der Au Natural Palette nicht. Aber einen ähnlichen gibt es in der Sparkle 2 Palette. Linsk Showstoppers, rechts Sparkle 2.
Links Sparkle 2, rechts Showstoppers (sorry, das ist jetzt spiegelverkehrt). Man erkennt deutlich, dass der "Au Natural" dunkler ist, als der Ton in der Sparkle 2.
Der letzte Ton in der Palette heißt "Graphite". Diese sieht einer Farbe aus der Au Naturel Palette sehr ähnlich. Links Au Naturel, rechts Showstoppers.
 Die Farbe ist wirklich zu 100% gleich.


So, das wars. Nau serwas, das hat lang gedauert. 

Also man erkennt:
  • Die Namen der Lidschatten lassen nicht auf die Palette schließen.
  • Die Lidschatten sind nicht 1:1 aus alten Paletten, es ist also keine reine Zusammenstellung.
Man braucht sie sicherlich nicht, wenn man alle anderen Paletten hat. Ich find sie aber ganz schön, da doch ein paar Farben dabei sind, die ich nicht habe und manche auch anders aussehen.

Was mir noch aufgefallen ist: Die Namen sind um genau einen Lidschatten verschoben. Heißt also: Die Farbe rechts von "Oh so special" ist so ähnlich in der Oh so special vorhanden. Die Farbe rechts von "Au naturel" ist in der Au Naturel Palette enthalten.

Warum die das so gemacht haben, versteh ich nicht ganz. Das ergibt für mich persönlich überhaupt keinen Sinn. Ich hoffe, dass das Sleek nicht nochmal so macht, das ist doch total verwirrend.

Trotzdem mag ich die Palette ganz gern und hab sogar schon ein Amu mit den Farben "Sunset", "Bohamian" und "Graphite" geschminkt.

Was sagt ihr zu dieser Art der Namensgebung?
 

Dienstag, 23. April 2013

Blaue Eier - Nageldesign

Mir fällt kein besserer Titel ein - aber es sieht wirklich so aus :D

Am Samstag hab ich euch einen riesigen Einkauf gezeigt, bei dem auch der neue Confetti Lack von Loreal dabei war.
Diesen gibt es in Deutschland bei Dm und um 5 Euro. In Österreich gibt es ihn nur bei Müller um knappe 6 Euro. Ein stolzer Preis für die 5ml Flasche, der sich aber eindeutig lohnt.

So sieht es aus:

Wie blaue Wachteleier, oder? :D

Der blaue Lack ist leider nicht mehr erhältlich. Es handelt sich um den Essence Show your Feet in der Farbe 14 pop pastel blue. Den hab ich schon sicherlich 2 Jahre und ich finde, dass er eine total schöne Frühlingsfarbe ist.


Den Loreal Confetti Lack hab ich nur unten am Nagel aufgetragen und dann nach oben "verblendet".


Also ich mag diese Mani total gerne :) Was meint ihr?

Samstag, 20. April 2013

Kosmetikshopping XXL

Guten Abend!
Momentan ist es bei mir so, dass ich kaum noch Sachen aus LEs im Drogeriebereich oder überhaupt Kosmetik kaufe. Der Grund dafür ist einerseits die Übersättigung (Ich habe halt schon so viel Zeug) und andererseits die Tatsache, dass das Beste nicht nach Österreich kommt.
Am Donnerstag war dann Woman Day in Österreich und es gab in vielen Geschäften -20%. Da hab ich bei Kleidung (ich braucht unbedingt neue Frühlingssachen) und weißen Chucks zugeschlagen. Weiters hab ich mir auch noch einen Mac Lippenstift gekauft, aber den zeig ich euch ein anderes mal.
Heute geht es um reine Kosmetikeinkäufe und zwar um ganz besondere.

Paket 1 - Carepaket aus Deutschland

Wie schon erwähnt gibt es bei uns in Österreich ziemlich oft Produkte nicht. Deswegen habe ich wiedermal meine liebe Freundin Kati angeschnorrt mir etwas zu schicken. Das hat sie jetzt schon zum zweiten Mal gemacht und ich bin ihr wirklich dankbar dafür.

Einen ersten Eindruck (hab die Sachen erst gestern bekommen) von den Produkten, die ich "bestellt" habe, will ich euch jetzt geben.

Balea Young Sets
Jo, schon bei der Vorstellung von Balea gewusst, dass wir sie nicht bekommen, da ein P2 Lack drinnen ist. Sie waren der Hauptgrund der Bestellung. Eines gab es für mich, eines für meine permante Mitbestellerin und Freundin Verena. Wir bestellen meistens gemeinsam um Porto zu sparen.
Ein zuckersüßes Set, wunderschönes Design. Den Duft find ich okay. Nicht so überdrüber toll, aber okay.  Der Lack ist die Farbe "good luck!". Der ist eher so naja. Rein Baleajunkie mäßig bin ich froh, dass ich es habe. Hat halt nen Sammlerwert. Gekostet hat es 3,95.

Pinsel und andere Schminkhilfen
Auch das gibt es in Österreich wiedermal nicht. Da ich soviel Gutes darüber gehört habe, wollte ich unbedingt das Ei und das Pad haben. Wenn ich dann schon am bestellen bin, dürfen natürlich auch die Pinseln mit.
Den Concealerpinsel mag ich vom ersten Eindruck her. Schön fest und angenehm.
Den Mineralpuderpinsel versteh ich nicht ganz (der hat unterschiedlich lange Borsten?), aber man wird sehen.
Das Ei fühlt sich auch schonmal toll an. Viel besser als das von P2 oder der Schwamm von H&M.
Das Gesichtspad mag ich vom ersten Eindruck her auch. Fühlt sich cool an und stinkt toll nach Plastik (das mag ich).

Essie Geschenkset

Auch das gab es nicht. Wie ihr seht fehlt schon ein Lack, nämlich Penny Talk. Den hab ich schon, deswegen hab ich diesen Verena gegeben. Penny Talk war mein erster Essie. Ich hab ihn voriges Jahr bei meinem Spontantripp nach Bayern im Müller in Traunstein bekommen. Markus hat ihn mir gekauft, weil ich zu geizig war. Den Post dazu findet ihr hier.

Nagellackentfernerpott und Loreal Confetti Lack

Das P2 Ding gibt es in Österreich nicht und ich wollte es ausprobieren. Den Lack gibt es mittlerweile auch bei Müller Österreich, jedoch gab es ihn noch nicht als ich die Bestellung aufgegeben habe. In Deutschland ist er auch um 1,50 € billiger :D
Der Lack schwirrt ja schon lange in den Weiten der Bloggerwelt umher und ich find den wirklich toll. Würde mir viel mehr solcher Lacke im Drogeriebereich wünschen.

Ein herzliches Danke an die supertolle Kati, die das alles besorgt hat und auch noch Schokolade und gratis Eyeliner dazugegeben hat :*

Shining Cosmetics Bestellung
Da hab ich mit meiner Schwester und Verena ein paar Produkte bestellt. Meine Sis wollte die Sleek Curacao und die Sleek Ultra Matt Dark haben. Verena und ich mussten als extrem Suchtis natürlich die neue Sleek Showstoppers Palette haben.
Zu ihr werde ich in den nächsten Tagen einen ausführlicheren Post schreiben, da es heißt, dass sie eine Zusammenstellung alter Paletten ist und ich das nicht ganz glauben kann. Hier mal ein Foto von innen:
Der Lack wird auch einen eigenen Post bekommen, der leuchtet sooooo gut. Ich bin ganz entzückt :)

Dm Einkauf
Dann musste ich doch auch noch die österreichische Wirtschaft beleben und hab bei Dm Österreich diese Schätzchen gekauft.
Die gibt es hingegen in Deutschland nicht *nelsonhaha* :D
 Ich hatte alle 3 Dinge noch nicht getestet und bin gespannt.
 
Gefallen euch die Einkäufe? Zu welchen Produkten wollt ihr eine ausführliche Review?


Freitag, 19. April 2013

[Amu und Nageldesign] Arielle

Bei den Balealikern gab es heute eine Schminkaktion und zwar: Arielle.
Natürlich musste ich wieder mitmachen und die Ergebnisse möchte ich euch jetzt zeigen. Recht viel zu sagen gibt es eigentlich nicht.


Das Amu mag ich ganz gerne, ich find das ist cool geworden. Und es gab ausnahmsweise mal Sonnenlicht (so 10cm für 10 Minuten in etwa :D) in meiner Wohnung.


Mit dem Nageldesign bin ich nicht 100%ig zufrieden, aber was solls. Es ist okay. Der Fisch ist gut geworden, finde ich :)

Gefällt's euch? :)
 


Dienstag, 16. April 2013

Sonnenuntergang Amu - Sunset Eyes - Sleek Curacao

In Ermangelung einer besseren Einleitung: Früüüüühling... eigentlich schon fast: Soooommer :D
Ich freu mich wahnsinng darüber :)

Deswegen habe ich heute ein  Sonnen Amu geschminkt. Das Thema war Sonnenuntergang, deswegen dominieren auch die typischen Farben. Die Idee ein Amu mit Sonnenuntergangsfarben hat mir Palmira mit ihrem gegeben. Es ist zwar schon länger her, dass sie es geschminkt hat, aber das ist mir heute halt eingefallen. klick mich :)
Es sieht auch anders aus als Palmiras, aber ihr könnt euch ja ihres auch anschauen :)


Die Farben gehen von gelb, orange, rot über pink bis hinzu lila und dunkelblau am unteren Wimpernkranz.


Die verwendeten Produkte seht ihr hier:
  • Sleek Curacao Palette (mit der alleine kann man eigentlich das ganze Amu schminken)
  • Sleek Aqua Palette (brauchte ich nur für das dunkle Blau)
  • Sleek Respect Palette (brauchte ich nur für den hellen matten Lidschatten zum Verblenden)
  • Geleyeliner
  • Artdeco Lidschattenbase
  • falsche Wimpern
  • auf der Wasserlinie hab ich auch weißen Kajal, den hab ich jetzt leider nicht fotographiert :/

Mir gefällt es total gut. Und ja, ich trage das auch im Alltag so :)

Was meint ihr? :)
 

Sonntag, 14. April 2013

[kleines Tutorial] Amu mit Sleek Oh so Special

Momentan könnt ihr auf meinem Blog, nämlich hier,  eine Sleek Oh so special Palette gewinnen. Dafür muss man mit per Mail schreiben, was man sich für den Blog wünschen würde.

Viele haben geschrieben, dass sie gerne alltagstaugliche Amus sehen würden und viele wollen Tutorials sehen.  Daher dachte ich mir, dass ich das einfach mal verbinde. Deswegen gibt es heute ein Tutorial eines alltagstauglichen Amus geschminkt mit der Oh so Special Palette .. Ich meine: geht's besser? :D

Das Problem ist nur, dass ich während des Schminkens meisten nicht daran denke jeden einzelnen Schritt zu fotographieren. Oft probiere ich auch selbst zum ersten Mal einen Look und der gefällt mir dann so gut, dass ich ihn euch zeigen muss. Da ich zuvor aber noch gar nicht weiß, ob es überhaupt was wird, fotographiere ich auch nicht. Bei diesem Amu war ersteres der Fall. Ich hab einfach wiedermal darauf vergessen und fröhlich losgepinselt. Jedoch habe ich versucht die Schritte im Amu einzuzeichnen.

So sieht es aus. Sehr unauffällig und neutral. Richtig schön für den Alltag :)

Verwendet habe ich dazu folgende Produkte:
  • Geleyeliner
  • Mascara
  • Lidschattenbase
  • Lidschatten
  • Nachdem die Lidschattenbase aufgetragen wurde, wird die 1. Farbe auf das gesamte Lid gegeben. (eingezeichnet mit Braun, 1.) 
  • Danach mit dem 2. Ton (rosa/gold) das bewegliche Lid bepinseln. (eingezeichent mit lila, 2.)
  • Die 3. Farbe (mattes Braun) im Außenwinkel und in der Lidfalte platzieren (eingezeichnet mit rot, 3.) und mit einem Blenderpinsel verblenden.
  • Die 4. Farbe (heller matter Ton) in den Innenwinkel und unter die Augenbraue setzen (eingezeichnet mit grün, 4.) und wieder verblenden.
  • Danach nur noch einen Lidstrich ziehen und die Wimpern tuschen -> fertig :)

Ich hoffe, ich habe es halbwegs verständlich rüber bringen können :)
 

Donnerstag, 11. April 2013

[Amu] Paradiesvogel

Eigentlich wollte ich ja schlafen gehen, aber kaum im Bett kam mir die Idee zu einem Amu. In den Farben hellgrün und lila. Ich hatte komischerweise sofort die Farbe der Sleek Monaco Palette im Gedächtnis (obwohl ich die Palette eigentlich gar nicht so mag) und musste das einfach schminken. Blöderweise statt schlafen, nicht davor oder danach.

Das Lila war auch recht schnell in der Curacao Palette gefunden und irgendwie ist mir auch als erstes der Name "Paradiesvogel" eingefallen, obwohl ich meinen Amus sonst keinen besonderen Namen gebe. (Oder? Nie drauf geachtet :D)

Ich wusste aber zu Beginn nicht wirklich ob ich es mag. Irgendwie gefällt es mir total gut, irgendwie find ich es nicht gut. Ich weiß nicht. Sitz zwischen zwei Stühlen. Die Farben gemeinsam mag ich, die Form des Amus mag ich, aber beide gemeinsam... Wenn ich es länger anschaue gefällt es mir weniger, wenn ich kurz wegschaue und wieder hin, gefällt es mir wieder. Keine Ahnung was los ist :D



 
Die verwendeten Produkte seht ihr hier. Die benutzen Lidschatten hab ich dieses Mal mit einem Stern erkennt. Ich glaub so erkennt man es besser als mit einem Glitzerstück. Apropos Glitzerstück: Habt ihr das in meinem Auge bemerkt? :D Ich erst beim bearbeiten der Fotos :D

Was sagt ihr? Mögt ihr es? 
 

School Nailart :)

Heute wollte ich was neues probieren. Es gibt nämlich wiedermal einen neuen Trend, nämlich Nägel die aussehen als wären sie eine Schultafel. Genau richtig für mich also.
Deswegen habe ich mich rangemacht und auch ein Design gemacht, das aussieht als hätte man eine Tafel auf den Nägeln.

So sieht's aus:

Ich hab ganz einfach zuerst schwarzen Lack aufgetragen, den dann trocknen lassen und danach mit den unterschiedlichen Farben und einem Dotting Tool die Figuren und Zeichen draufgemalt. Danach hab ich noch eine Schicht Matt Topcoat aufgetragen und fertig :)

Hier seht ihr die verwendeten Produkte: Das Schwarz hab ich leider vergessen zu fotographieren. Ihr müsst euch aber natürlich nicht an meine Vorschläge halten sondern könnt jede Nagelackmarke, jede Farbe und natürlich auch alle Formen, die ihr wollt verwenden :)



Ich hoffe, ihr mögt das Design genau so wie ich :)
Zeigt mir doch eure Werke, falls ihr es nachmacht. Entweder per Mail oder als Link. Würd mich freuen.