Samstag, 1. Dezember 2012

[Türchen 1] DIY Kugelkranz

Yay, der 1. Dezember hat soeben begonnen und ich tippe gleich noch diesen Post. Und ich tippe ihn wirklich gerade um 0:10, nix vorgebloggt oder so, nene :D

Und zwar will ich euch zeigen, wie ich meinen aktuellen Türschmuck oder Türkranz, den ihr auch oben als Header bewundern könnt, gebastelt hab.
Ich hab einen solchen Kranz schon vor Jahren in einem Katalog (bevor man alles im Internet gesehen hat) gesehen. Dieser war mir aber viel zu teuer. 80 Euro!! und damals war ich 13 oder so? :D
Heuer habe ich auf Pinterest dann wieder diese Kränze gesehen und gedacht "hey, so schwer kann das doch nicht sein?" - Ist es auch nicht!
Mittlerweile gibt es diese Kränze echt schon überall (Butlers, Kik, etc.) aber es ist a) viel günstiger wenn man es selber macht und b) auch viel schöner :)

Ihr braucht dazu:
  • Styroporkranz
  • (Acryl)farbe
  • Kugeln in klein und groß
  • Heißklebepistole
  • Nylonfaden
  • Irgendwas zum Pieksen
Den Styroporkranz (bei Pagro gekauft) bemalt ihr mit der passenden Farbe (in meinem Fall gold, auch Pagro) und lässt das gut trocknen (am besten über Nacht). Der Sinn dahinter ist, dass die weiße Farbe vom Styropor nicht durchscheint, wenn ihr Freiräume habt.

Dann braucht ihr genügend Kugeln. Ich hab Plastikkugeln von Kik genommen und für 10 Stück 1 Euro bezahlt. Mein Kranz hat in etwa den Durchmesser von 30cm (an der Außenseite) und ich habe 4 Packungen von 3 Farben gebraucht, also 120 Kugeln.
Dann müsst ihr von jeder Kugel dieses Käppchen, mit dem man die Kugel eigentlich am Baum befestigt, abnehmen. Die könnt ihr entsorgen, wir brauchen sie nicht mehr.

Dann sucht ihr euch einen Stift oder ähnliches, der den gleichen Durchmesser hat, wie der "Hals" der Kugeln. Mit diesem Stift stecht ihr ein Loch in den Styroporring.

Danach müsst ihr nur noch mit der Heißklebepistole Kleber an den Hals bringen und diesen Hals dann in das vorgepiekste Lock stecken. Das macht ihr bis der ganze Kranz voll ist.

Ich hab dann noch kleine Kugeln (bei Dm gekauft) in die Zwischenbereiche geklebt, damit der Kranz "fülliger" aussieht! Seit dabei bitte vorsichtig, hab mir 2 mal die Finger verbrannt!

Es sieht vielleicht etwas arbeitsreich aus, aber man ist echt schnell fertig! Ich habe (ohne das Anstreichen) nichtmal 2 Stunden gebraucht.
Dann nur noch die Nylonschnur dranmachen und schon kann man ihn aufhängen.
Der Materialpreis ist PixDaumen 20 Euro ohne Heißklebepistole. Die hab ich voriges Jahr um 5 oder 6 Euro ebenfalls bei Pagro gekauft.
 Mittlerweile ist es 0:36 :D
Ich hoffe, dass euch das erste Türchen gefallen hat!



Kommentare :

  1. wow das hat du echt toll gemacht! ich bewundere jeden, der sowas selber machen kann!

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Idee, habe ich so noch nicht gesehen, sieht echt toll aus! lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja wirklich einfach und total gut aus ;)

    AntwortenLöschen
  4. Das 1. Türchen ist ja sehr kreativ. Und wieviel Kugeln sind zu Bruch gegangen? :D

    AntwortenLöschen
  5. ooohhhh *_* das sieht wirklich wunderschön aus

    AntwortenLöschen
  6. sieht echt schön aus :D
    Aber ich bin leider kein basteltalent :(

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    bin durch deinen Link bei Frau Shopping bei dir gelandet ;)
    Dein Kranz sieht ja wirklich wunderschön aus :)
    Kannst du mir sagen, welche Größe du für die Kugeln genommen hast - die sehen recht klein aus.
    Viele Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) Danke, freut mich, dass er dir gefällt :)
      Ähm, ich weiß nicht ob man die in Größenkategorien einteilen kann, aber sie haben so ca 3cm Durchmesser. Ich hoffe, das hilft dir :)
      LG

      Löschen
    2. danke sehr :)
      ja, jetzt hab ich auf jeden fall einen ungefähren wert.

      Löschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! :)
Aufgrund eines akuten Spam-Problems, muss ich sie aber vorher händisch freischalten. Kann also etwas dauern, bis sie online sind :)