Montag, 17. September 2012

Velvet Nails - Black & Poker

Seit diesem Sommer gibt es den Trend mit den flauschigen Nägeln. Ich wollte es auch mal ausprobieren und habe mir im Bastelgeschäft schwarzes Samtpuder gekauft.

Die Anwendung ist wirklich sehr einfach: Man trägt Nagellack in der gewünschten Farbe, in diesem Fall Schwarz, auf und streut dann das Puder darüber. Danach drückt man das Puder vorsichtig fest und lässt alles trocknen. Fertig.

Meiner Meinung nach ist es nicht notwendig 17 Euro für das originale Puder auszugeben, wenn im Bastelgeschäft 4,5Gramm (eine Filmdose voll) 1,20 € kosten.

Man sollte sich beim Lackieren bzw. Bepudern ein Blatt Papier unterlegen, damit man das ürbige Samtpuder wieder in die Dose füllen kann und einen Pinsel (in meinem Fall der Doppelpinsel aus der Essence 50's Girls Reloaded LE vom vorigen Jahr) bereithaben um das Puder vom Finger abzuwischen.

Für zwischendurch finde ich diese Art des Nageldesigns ganz lustig, aber normallackierte Nägel gefallen mir besser. Aber: Sie fühlen sich sehr angenehm an, wenn man darüber streicht.

Meine Freundin Daniela hat das grüne Puder probiert und mir erlaubt ihr Bild zu veröffentlichen. Da ihre grünen Nägel sie an einen Pokertisch erinnert haben, hat sie auch noch ein Ass hinzugefügt.
Ich finde, dass es toll aussieht!

Pokernails by Daniela

Was sagt ihr zu dem Trend? Habt ihr es schon ausprobiert?

Kommentare :

  1. Das mit dem Pokertisch stimmt allerdings. Sehr passend ;)

    Aber dieser Trend ist glaub ich echt nichts für mich. Das sieht irgendwie ungewöhnlich aus.

    AntwortenLöschen
  2. Wow. Sieht beides super aus.
    Habe heute ebenfalls so ein paar "Fusseln" bestellt. :)
    Werde, wenn sie da sind, auch mal in meinem Blog berichten.

    Kannst gern auch mal bei mir vorbei schauen, würde mich sehr freuen.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! :)
Aufgrund eines akuten Spam-Problems, muss ich sie aber vorher händisch freischalten. Kann also etwas dauern, bis sie online sind :)