Dienstag, 26. Juni 2012

Sommerlieblinge Tag 9: Plätze in der Heimat.

Ich sag's gleich, wer keine kitschigen Bilder mag, muss den Post leider auslassen :)

Mein Lieblingsplatz: Das Waldviertel

Bei meinen Schwiegereltern, gibt's ziemlich viele glückliche Schafe:
(auch viele kleine Schafe, aber die müssen im Stall bleiben, wegen des bösen Fuchses)
Manche sind so gefrässig, dass sie am liebsten die Kamera abschlecken würden.

 Und wieder andere müssen sich immer zum Kasperl machen:

Ein paar Hühner, die noch verfressener sind, gibt's auch:

Sogar einen Hofhund, der immer auf ganz böse tut, aber in Wirklichkeit ganz lieb ist:
(und nen dicken Kater, aber der hat sich versteckt vor mir)

Von Oma wird alles als Blumenablage verwendet.
Der Tisch:
Der Griller....
und sogar ein altes landwirtschaftliches Gerät, das man an ein Pferd gespannt hat....

In der gleichen Ortschaft renovierten meine "Schwiegereltern" einen alten, kleineren Bauernhof, der im Laufe des nächsten Jahres zu einem Ferienhaus, das vermietet wird, wird. Dort ist es sehr romantisch.
(die alte Mauer gehört zum ehemaligen Stall, nicht zum Wohnhaus)

Das Gartenhäuschen des Hauses seht ihr hier links am Bild.
Dieses Grunstück reicht bis zum höchsten Punkt in der Umgebung, wo dann ein Baum steht. Von dort aus hat man einen wunderbaren Ausblick und  mein Freund und ich haben dort schon 3mal (!) ein vierblättriges Kleeblatt gefunden.
Besonders schön ist es, von dort aus den Sonnenuntergang zu beobachten.


In meinem Heimatdorf siehts eigentlich sehr ähnlich aus.....
Aber meine Eltern haben einen kleineren Hund, der sich sehr gerne mit mir Gewitter anschaut.
Und, nun kommt endlich der absolute Lieblingsplatz im Sommer....
Sie haben einen Pool, in dem ich mich an heißen Sommertagen am allerliebsten aufhalte.
So ein Sprung in's kühle Nass, ist eben unglaublich toll!

Wie man wahrscheinlich sieht, bin ich einfach ein unglaubliches Landei. Ich mag die vielzähligen Möglichkeiten, die man in Wien hat, zwar schon, aber ich freu mich trotzdem drauf, wieder auf's Land zu ziehen, wenn ich mein Studium beendet habe.
Zuhause ist man eben dort, wo das Herz ist.

Ich hoffe, euch hat die Bildergeschichte gefallen :) Wo verbringt ihr den Sommer am liebsten?


Die anderen Bloggerinnen findet ihr hier:
http://zaubermaerchenwald.blogspot.com

Kommentare :

  1. Wow, viele tolle Bilder! Kein Wunder das du dich dort wohlfühlst! Meine Großeltern haben auch Schafe, ich liebe die Tiere einfach! Ich finde die haben so viel Charakter! Meine Oma verliert ihr Herz jedes Jahr an ein bestimmtes Lämmchen, das wird dann großgezogen und auch nie geschlachtet. "Ihre" Schafe begrüßen sie morgens schon vorm Küchenfenster wenn sie das Rollo hochzieht!
    Über die Jahre sind da schon einige zusammengekommen :D

    Viele Grüße,
    Miss Sugar Shack

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder. Sehr heimisch und mit viel Natur. Gefällt mir. Da würde ich mich auch wohl fühlen ;)

    AntwortenLöschen
  3. Das Schattenbild von euch beiden finde ich wunderschön! :-)

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das sieht wirklich wie ein Paradies aus! Ich haette auch so gerne Schafe! Und Huehner. Und Esel. Und...

    AntwortenLöschen
  5. Die Bildergeschichte hat mir definitiv sehr gut gefallen! Wunderschöner Ort&natürlich wunderschöne Bilder.

    Liebe Grüße
    DyG`STyLe

    AntwortenLöschen
  6. och, die Fotos sind sooo schön!! Nun hab ich endlich auch ein Waldviertel-Bild im Kopf, wenn du davon erzählst! <3

    AntwortenLöschen
  7. Wow, wunderschöne Fotos, gefallen mir sehr!
    Du wohnst ja in einer wundervollen Gegend. ♥

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über eure Kommentare! :)
Aufgrund eines akuten Spam-Problems, muss ich sie aber vorher händisch freischalten. Kann also etwas dauern, bis sie online sind :)