Donnerstag, 29. März 2012

H&M Nagellacke

Heute hab ich bei H&M einen Nagellack gefunden, den ich echt wahnsinnig hübsch finde.
Er heißt Urban Spirit (passender Name für den Lack) und hat 2,95 für 15 ml gekostet.
Besonders den Hals im Holzlook finde ich auch sehr gelungen.
Deckend ist er in 2 Schichten:

Dann hab ich noch ein hübsches Set gefunden.


Wie ihr vielleicht seht, hat das Set 3,95 € gekostet. Pro Fläschchen sind 3,2ml enthalten.

Der blaue Lack "Metallic Petrol"gefällt mir in der Flasche besser als aufgetragen. Am Nagel kommt er doch grünlicher rüber, als in der Flasche. (1 Schicht)
Der silberfarbene Lack "Metallic Grey" lässt sich leicht auftragen und ist in 1 Schicht trocken, leider ist er recht streifig.

"Spark me up" ist der Hauptgrund warum ich das Set gekauft habe, das ist eine Schicht:

Donnerstag, 22. März 2012

Lidschatten und Paletten Sammlung!

Ich habe euch ja schon einige meiner Sammlungen gezeigt (Nagellack, Lippenstifte, Balea etc.). Heute folgt meine Lidschatten und Paletten Sammlung:

Liegt ja noch fast im Rahmen des normalen, nicht? :D

Montag, 19. März 2012

Alnatura - Joghurt Kokos Knusper

Auch beim Essen gibt es LEs, nämlich bei Alnatura. Da bekommt man sowohl zu Weihnachten als auch zu Ostern spezielle Süßigkeiten. Ich hab am Samstag bei dm bereits die neue Edition entdeckt.
Besonders ins Auge gesprungen ist mir der Joghurt Kokos Knusper.
Der Knusper ist kontrolliert biologisch und ohne Gentechnik. Er besteht aus weißer Joghurtschokolade, Cornflakes und Kokosraspeln. Die Schokolade schmeckt aber wirklich nur nach Joghurt und nicht nach weißer Schokolade (die mag ich nämlich gar nicht).

Nachdem sie heute, Montag, schon komplett leer ist (okay, es sind auch nur 80 Gramm) enthalten, kann ich nur sagen, dass sie echt verdammt lecker ist!
 Der Preis ist zwar etwas hoch (um die 3 Euro), dafür, dass die Tüte so klein ist, aber hier bezahlt man teilweise auch den Namen. Abundzu ist so eine kleine Sünde schon in Ordnung :)

Sonntag, 18. März 2012

Meine Bürsten - Satin Brush - Wildschweinborstenbürste - Tangle Teezer

Einen wunderschönen sonnigen Sonntag wünsch ich euch allen!
Ich habe mir vorige Woche einen Tangle Teezer bestellt und dachte mir, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist etwas über Haarbürsten zu schreiben.

Satin Brush

Als erstes will ich euch meinen absoluten Liebling vorstellen, die Braun Satin Brush 7 mit Ionentechnologie.

Mein Freund hat sie mir voriges Jahr zum Valentinstag geschenkt. Ich habe mich zwar gefreut, aber nicht wirklich gewusst, warum er sie gekauft hat, weil ich sie mir nie gewünscht habe. Ich hatte nie Probleme mit fliegenden Haaren (das soll sie verhindern) deswegen wäre ich nicht auf die Idee gekommen sie zu kaufen. Heute bin ich sehr glücklich darüber, dass er die Bürste gekauft hat. Sie hat sich zu einem heiligen Gral entwickelt. Bevor ich die Bürste hatte, war es jeden morgen eine wahnsinnige Tortur die Haare zu bürsten, sie waren extrem verknotet. Seit ich die Ionenbürste verwende, lassen sich die Knoten viel leichter entwirren. Auch der Glanz, der durch die Ionen entsteht ist sehr schön.
Die Borsten sind sehr angenehm auf der Kopfhaut und der Teil mit den Borsten kann von der Bürste genommen und gewaschen werden.

Man kann die Bürste auch auf nassem Haar verwenden. Ein kleiner Nachteil ist, dass man sie nicht gleichzeitig mit dem Föhn verwenden darf (wahrscheinlich wegen der enthaltenen Elektronik).
Wenn man den Knopf nicht betätigt, ist sie eine "normale" Bürste. Wenn man sie aber aufdreht leuchtet sie schön grün und hinten kommen die Ionen raus.


Ich benutze sie nun seit über einem Jahr mehrmals täglich, und musste erst einmal die Batterien wechseln. (1 Paar war enthalten)
Erhätlich ist sie zurzeit bei Amazon, um 40 Euro. Das finde ich schon sehr teuer. 40 Euro ist die Bürste meiner Meinung nach nicht wert. Als ich sie bekommen habe, hat sie auf Amazon nur 25 gekostet, das ist ein angemessener Preis.

Ebelin Wildschweinborsten Bürste

Diese Bürste hab ich mir gekauft, weil ich die Ionenbürste nicht gleichzeitig mit dem Föhn verwenden kann. Ich verwende sie aber auch einfach so zwischendurch, weil ich die vielen kleinen Borsten sehr gerne hab. Die Haare sehen sehr geschmeidig aus und auch kleinere Knoten werden zart aufgelöst. Ein Nachteil ist, dass sich sehr leicht sehr viel Staub fängt. Besonders wenn man die Bürste oft transportiert (was ich jedes Wochenende mache) oder auch wenn man sie nach einem Trockenshampoo benützt. Ich hab versucht sie sauber zu bekommen, hab es aber leider nicht ganz geschafft. Waschen bringt auch nicht wirklich was. (Hat vielleicht jemand einen Tipp?)
Erhältich bei Dm um ca. 8 Euro. Es gibt von dieser Bürste auch verschiedene Größen. 8 Euro ist die Bürste auf jeden Fall wert.

Update: Leider tut sie mir in letzer Zeit wahnsinnig auf der Kopfhaut weh, darum verwende ich sie nur noch in den Längen. 

Tangle Teezer

Ja, der berühmte Tangle Teezer... Ich hab mich anfixen lassen und den Compact Styler in Gold um 15 Euro bei Amazon bestellt.

Nuuuun ja. Auf trockenem Haar geht er gar nicht. Die Haare werden extrem elektrisch aufgeladen (daher weiß ich jetzt auch, dass die Satin Brush wirklich gegen elektrischaufgeladene Haare hilft). Der Teezer tut auf der Kopfhaut weh und die Haare ziepen extrem. Beim nassen Haar ist es etwas anders. Er entwirrt die Knoten wirklich schön, aber ich brauche viel länger als mit der Satin Brush, weil ich das Gefühl habe, dass die Borsten nicht lange genug sind, um alle Knoten zu erwischen. Mir kommt es so vor, als wäre die Wirkung nur sehr oberflächlich.

Wenn man alle Haare durchgebürstet hat, fühlt es sich so an, als wäre alles frei von Knoten und Verfiltzungen, wenn ich dann aber mit der Satin Brush durchgehe spüre ich wieder sehr viele Knoten.
Ich weiß leider noch nicht woran dies liegt (Ich benutze den Teezer erst seit gestern).
Momentan bin ich nicht der Meinung, dass er seine 15 Euro wert ist. Vielleicht hatte ich aber auch heute nur einen schlechten Tag und es bessert sich noch. Ich werde berichten.

Update: Mit etwas Übung kann ich nun schon echt gut mit dem Teezer umgehen!
Ich benutze ihn gerne nach dem Haarewaschen und besonders gerne während dem Duschen um Shampoo und Spülung einzukämmen. Weil er ja nur aus Plastik besteht, kann man ihn bedenkenlos mitnehmen unters Wasser. Ich würde ihn mir wieder kaufen und auch die 15 Euro finde ich jetzt gerechtfertigt!

Update2: Mittlerweile habe ich auch den Originalen Tangle Teezer in Pink. Den finde ich noch besser. Er tut nicht weh auf der Kopfhaut und ich kann ihn sogar bei trockenem Jahr verwenden. Ich liebe das Ding in Verbindung mit der Ionenbürste einfach und würde ihn niiie wieder hergeben.

Obwohl der Compact einen Borstenschutz hat, würde ich euch den originalen empfehlen.

Habt ihr eine der Bürsten? Mögt ihr sie?

Samstag, 17. März 2012

Balea Rasiergel Buttermilk Lemon

Ich hatte mal das Glück ein Balea Produkt zu finden, bevor es Balea oder irgendjemand anderer bereits vorgestellt hat, und zwar das neue Rasier Gel.
Es soll den Duft Buttermilk Lemon (also Buttermilch Zitrone) haben und löst das Rasiergel Kiwi ab.
Das Design finde ich sehr schön und wahnsinnig gut gelungen.

 Die Konsistenz ist gelartig und die Farbe ist giftgrün:


Meiner Meinung nach riecht es gar nicht nach Litamin Buttermilch Zitrone und auch nur ganz leicht nach Zuckerschnute. Es riecht ziemlich frisch und mehr nach Lemon als nach Buttermilk. Es riecht auch etwas nach Alkohol, deswegen erinnert es mich dezent an das Mademoiselle Chic Duschgel. Es ist zwar nicht sonderlich sauer, aber nicht so süß wie die meisten anderen Balea Produkte. 

Nachkaufen würde ich es mir nicht, weil ich auf pappsüße Gerüche stehe, ich werde eher versuchen noch ein Kiwi Rasiergel zu ergattern.

Den genauen Preis weiß ich gerade nicht mehr, weil ich an der Kasse so viel Spaß hatte (ein Mann wollte unbedingt seine Punkte loswerden und ich wollte ihn überreden mir ein Verwöhnprogramm zu schenken :))) aber es waren sicherlich nicht mehr als 2 Euro... ich glaube es waren 1,69 :)

Freitag, 16. März 2012

Misslyn Peacock Collection

Dieser Collection bin ich richtig nachgejagt, weil mir die Nagellacke schon auf den Pressebildern so gefallen haben.
Heute hab ich sie dann bei Müller entdeckt und 2 Lacke durften mit:

729 Leguan und 726 Dragon Fly

Man soll die Lacke über einer schwarzen Base auftragen, ohne Base sind sie kaum sichtbar.
Da die 726 dann aber ganz anders ausgesehen hat, als in der Flasche, habe ich sie auch noch auf einer blauen Base (Anny 389 Blue Hour in Town) aufgetragen.

Mir gefallen Duochrome-Lacke generell sehr gut, aber die sind wirklich besonders schön.
Ein Stück kostet 4,95 bei 10ml.

Sun Dance Limited Edition Sommer 2012!

Ich bin verliebt! In diese beiden Produkte!
Schon alleine das Design ist der absolute Wahnsinn und macht Freude auf den Sommer.
Wie schon einmal erwähnt, habe ich in meiner Wohnung in Wien leider kein direktes Sonnenlicht, ich hab aber trotzdem versucht das Foto so sommerlich wie nur möglich zu machen. (Ich hatte schon überlegt im Park ein paar Fotos zu machen, aber ich glaube da wird man komisch angeschaut, wenn man Sonnenmilch fotographiert :D)

Es handelt sich also, wie ihr seht, um eine Sonnenlotion und ein Aprés Fluid (zu meiner Zeit hieß das noch Sonnenmilch und Apés Lotion :D).

Sonnenlotion 
Die Lotion hat den Lichtschutzfaktor 20 Mittel, ist Wasserfest und bietet sofortigen UVA und UVB Schutz. Auf der Rückseite findet man die üblichen Warnhinweise (trotz Schutz nicht zu lange in der Sonne bleiben etc.) und, dass man den Kontakt mit Kleidung vermeiden soll, weil sonst Fleckenbildung möglich ist.
Haltbar ist sie bis Juli 2014 und sie kostet 3,95 € bei 200ml.

Zum Kokosduft
Beim Auftrag riecht die Creme sehr nach Sonnencreme und etwas nach Plastik. Ich mag den Geruch von Plastik (frische Luftmatratzen z.B :D) aber sehr gerne, deswegen stört mich das nicht. Der Plastikgeruch verfliegt aber schnell und zurück bleibt der typische Sonnenmilchgeruch mit einem Hauch Kokos.

Zum "Light Lotion"
Das könnte ich sofort unterschreiben. Schon bevor ich das gelesen habe, ist mir aufgefallen, dass die Creme echt schnell einzieht. Das ist ein eindeutiger Pluspunkt. Ich hasse es, wenn ich mich eingecremt habe und dann der ganze Sand auf mir picken bleibt.

Aprés Fluid
Ebenso haltbar bis Juli 2014 und kostet 2,45 € bei 200ml.

Hautberuhigend und kühlend
Ob es wirklich hautberuhigend ist, kann ich leider noch nicht beurteilen. Aber kühlend stimmt auf jeden Fall. Beim Auftragen auf die Haut spürt man richtig den Kühleffekt. Ich glaube, dass der Alkohol dafür sorgt, dass die Haut kühlt (Moni, ich weiß, dass du meinen Blog liest, sags mir bitte, falls ich da gerade chemischen Blödsinn verzapfe) und deswegen riecht die Creme im ersten Moment auch stark nach Menthol.

Kokosduft
 Nach ein paar Minuten verfliegt der Menthol Geruch komplett und ein sehr angenehmer Kokos-Duft bleibt zurück. Der Duft ist nicht zu süß, sondern wirklich lecker! Ich kann gar nicht mehr aufhören daran zu riechen.


Schimmer-Effekt
Auch dieser ist deutlich vorhanden. Der Schimmer besteht aus goldenen Glitzerpartikeln.


Eindeutige Kaufempfehlung! Ich liebe die beiden und finde es ein bisschen schade, dass sie nur eine LE sind. (Vielleicht hol ich mir noch ein Back-Up von der Après Lotion ^^)

Montag, 12. März 2012

Balea Geschenkset Frühlingsgefühle

Erster Gedanke, als ich es gelesen hab auf der Balea Facebook Seite: "Jaaaaa wieder ein Geschenkset!" Zweiter Gedanke: "Neeeeeein, nicht schonwieder nach Freilassing fahren" :D
Aber ich kann gleich Entwarnung geben: Das Set wird auch in Österreich erhältlich sein.

(Quelle: http://a8.sphotos.ak.fbcdn.net/hphotos-ak-ash4/422503_340393999331587_128615100509479_877920_745322764_n.jpg, Balea Facebook Fan Seite, am 12.3.12)

Es beinhaltet ein Duschgel, eine Handcreme und eine Bodylotion. Riechen soll es nach Kirsche. Es wird schon diese Woche in den ersten sowohl deutschen, als auch österreichischen Filialen erhältlich sein und in Deutschland 3,45 € kosten. (Wahrscheinlich in Österreich dann auch nicht teurer als 4 Euro).
Ob es vegan ist, weiß ich leider noch nicht.

Ich finde die Aufmachung und das Design sehr nett und werde auf jeden Fall mir ein Set kaufen und meiner Schwiegermami zu Ostern eines schenken (ich glaube, sie liest meinen Blog nicht, daher kann ich das hier ruhig schreiben :D)
Weiters finde ich es toll, dass es auch in Österreich erhältlich sein wird.

Was sagt ihr? Werdet ihr das Set kaufen? :)

Mittwoch, 7. März 2012

Eine kulinarische Weltreise!

Bio - Gurken aus Deutschland, Bio Brokkolisamen aus Italien und Bio-Tomaten aus Frankreich... was machen wir damit? Neeeein, nicht essen oder kochen... Wir schmierens uns ins Gesicht!
Wie ich schon berichtet habe, gibt es von Balea eine neue Gesichtsserie. Balea nature umfasst eine Tagescreme, eine Nachtcreme und ein Reinigungsfluid. (Ein Gesichtswasser hätte ich gerne noch) Laut Verpackungsangabe ist jedes Produkt der Reihe zu 95% natürlichen Ursprungs.
Die Produkte sind ohne:
  • Silikone
  • Parabene
  • Mineralöle 
  • Farbstoffe
Da ich mit meiner momentanen Gesichtspflege sowieso nicht zufrieden bin, habe ich mich sehr gefreut, als ich heute die neue Serie bei Dm gefunden habe.

Das Reinigungsfluid
Entfernt laut der Verpackung Make-Up und Verschmutzungen und die Gurke wird in "naturschonender ökologischer Landwirtschaft" hergestellt. Gibt's nicht ökologische Landwirtschaft???
Es beinhaltet 200ml und kostet in Österreich 1,45€.
Es riecht (leider oder zum Glück, wie mans sieht) nicht nach Gurke, sondern hat einen typischen pflegenden Geruch (das grüne Balea Young Gesichtsfluid, das es vor Jahren gab, roch auch so).
Zur Pflegewirkung oder Reinigungskraft kann ich zum derzeitigen Moment noch nichts sagen, ich will zuerst noch ausgiebig testen!

Die Tagescreme
Sie beinhaltet die Bio Tomate aus Frankreich und Bio Olivenöl (Ma, da kriegt man ja Hunger). Auch steht auf der Verpackung "der UV-Schutz mit verstärktem UVA-Filter beigt vorzeitiger lichebedingter Hautalterung vor." Die Creme eignet sich auch "ideal als Make-Up Unterlage". Enthalten sind 50ml und gekostet hat sie 2,75€.
Sie hat den gleichen Duft wie die Reinigungslotion.

Die Nachtcreme
Diese Creme hat den Bestandteil Bio-Brokkolisamen - Öl. Ebenso ist Olivenöl enthalten. Die Creme soll schnell einziehen und keinen Film hinterlassen. Auch diese Creme beinhaltet 50ml und kostet 2,75€. Auch sie riecht so wie die Reinigungslotion und nicht nach Brokkoli!


Bei der Tagescreme hat die Dame die Augen offen, bei der Nachtcreme zu :D
Die Verpackung finde ich gut. Tuben sind zwar etwas schwieriger zu entleeren, wenn sie dem Ende zu gehen, aber man muss nicht immer mit den Fingern reintapschen.
Sowohl in der Tagescreme, als auch in der Nachtcreme findet man noch Infos auf der Innenseite der Verpackung. Der Sinn dahinter ist mir bis jetzt aber verborgen geblieben. Vielleicht wollten sie es noch unbedingt sagen und der Platz auf der Verpackung war zu klein und ein extra Zettel wäre zu viel Aufwand gewesen. Es steht zusammengefasst drinnen, dass Gemüse gesund ist und sie es deswegen verwendet haben.

 Ich werde die Serie in den nächsten Wochen auf Herz und Nieren testen und dann berichten :)

Neue (Frühlings?) Farben bei S-he Stylezone!

Ich habe euch schon in diesem Post berichtet, dass es bei S-he neue Nagellacke gibt. Passend zum Jahreszeitenwechsel haben sie also die Farben umgestellt. Ich durfte 3 der neuen Nagellacke testen.

Es handelt sich dabei um die Nummer 333, 143 und 233.

Die Farbe 333 ist ein neutrales Mittelgrau ohne Glitzer und ohne Schimmer. Die erste Schicht wurde etwas streifig und war nicht ganz deckend, nach der zweiten Schicht waren aber keine Streifen mehr zu sehen und auch die Farbe war deckend. Wer grau mag, wird mit dem Lack seine Freude haben. Sehr frühlingshaft finde ich ihn zwar nicht, aber an der Qualität gibts nichts auszusetzten. 


Die Farbe 143 bereitet etwas Probleme. In der Flasche sieht es nach einem schönen Babyrosa aus, aber auf dem Nagel ist er wirklich nicht deckend. Nach 2 dicken Schichten ist es noch immer ein sehr durchsichtiges Rosa. Er eignet sich wahrscheinlich gut um French Nails zu machen oder man nutzt ihn um seine Nägel etwas rosa einzufärben, aber eben trotzdem Nude zu lassen.
Leider gibt es dieses Problem, so kommt es mir zumindest vor, sehr oft bei hellrosa Nagellacken.

Ich hab beim Bild den Kontrast etwas in die Höhe gedreht, weil am Foto überhaupt kein Unterschied erkennbar war.
Der Unterschied am Nagelrad (also lackiert und nicht lackiert) entspricht so der Wahrheit. Durch das Höherdrehen des Kontrastes sieht der Lack hier am Foto aber kräftiger aus.

Der Lack in der Farbe 233 ist ein sehr schönes Lila-Violett, das gut zum Frühling passt. Der Auftrag war unkompliziert und der Lack war in einer dickeren Schicht deckend. Er besitzt ein Creme-Finish, heißt also weder Glitzer noch Schimmer.
Der Lack erscheint im direkten Sonnenlicht heller. Aufgrund der mangelnden Möglichkeiten in einer Wohnung, die in Richtung Norden zeigt, kann ich euch aber nur so ein komisches Bild mit Sonneneinstrahlun zeigen. 


Bei der Qualität des lila und grauen Lackes gibt es nichts zu meckern, der rosafarbende ist leider nicht so gut. Ich werde mir auf jeden Fall auch noch die anderen neuen Farben ansehen. Ein paar haben mich schon im Laden angelächelt, aber ich wollte noch abwarten welche ich zugeschickt bekomme (zwei gleiche wären ja etwas unnötig).
Was ich noch anmerken wollte: Ich finde die Verpackung der Lacke wirklich super! Früher hab ich sie hässlich gefunden, aber sie passen wirklich wunderbar ins Nagellackregal und füllen den Platz super aus!